Stadt Kempten Leben in Kempten Menschen mit Behinderung Wegweiser für Menschen mit Behinderung

Wegweiser für Menschen mit Behinderung

In der Broschüre "Wegweiser für Menschen mit Behinderung" des Zentrum Bayern Familie und Soziales finden sich zahlreiche nützliche Tipps für Menschen mit Behinderung sowie Informationen zu Rechten und Nachteilsausgleichen für betroffene Menschen. 
Hier geht es zum Wegweiser für Menschen mit Behinderung des ZBFS.
Leichte Sprache: Hier gibt es den Wegweiser für Menschen mit Behinderung in Leichter Sprache.

Auf der Webseite des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales finden Sie zahlreiche Informationen und Links zu verschiedenen Themenbereichen, die im Zusammenhang mit einem selbstbestimmten Leben eine wichtige Rolle spielen. 
Diese Informationen, beispielsweise zu den Themen Arbeit, Wohnen und Lernen finden Sie hier

Menschen mit Behinderung werden in Bayern unterstützt. Hilfe gibt es bei den Servicestellen für Rehabilitation.
Das StMAS stellt hier nähere Informationen zu den Servicestellen für Rehabilitation bereit. 

 

Der Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung, Herr Holger Kiesel, stellt auf seiner Homepage neben wichtigen Adressen, rechtlichen Grundlagen, themenbezogenen Pressemeldungen auch Informationen zu Bildung, Arbeit/berufliche Rehabilitation, Barrierefreiheit und Freizeit bereit.

>>> Behindertenbeauftragter: Der Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung 

 

Zum Umsetzungsstand des Bundesteilhabegesetzes gibt es einen sog. BTHG-Kompass.
In diesem Kompass werden Themen, die mit der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes im Zusammenhang stehen, erläutert.
Zusätzlich zum Umsetzungsstand werden kontinuierlich zentrale Fragestellungen, Fachbeiträge, gute Beispiele und Urteile aktuell abgebildet.  
Zum BTHG-Kompass gelangen Sie hier.

 

Das Inklusions-Portal der Aktion Mensch bietet zahlreiche Informationen und Antworten auf Fragen zu Inklusion und Teilhabe, zum Beispiel zu Bildung, Arbeit und Recht.
Ein wichtiger Bestandteil der auf dieser Plattform zusammengestellten Inhalte sind ausgewählte Beiträge und Angebote von Partnern von Aktion Mensch, die sich am Aufbau des Portals beteiligen.
Hier geht es zum Inklusions-Portal von Aktion Mensch.

 

Wohnraumberatung und Wohnraumanpassung
Auf der Webseite Digitale Wohnberatung – Für ein Wohnen im Alter Zuhause! können im Vorfeld einer persönlichen Beratung zahlreiche Informationen zum barrierefreien Wohnen eingeholt werden.
Neben einem virtuellen Rundgang durch eine barrierefreie Musterwohnung bietet diese Plattform u.a. erste Informationen zu möglichen Hilfsmitteln und Fördermöglichkeiten.
Eine individuelle Beratungsmöglichkeit zu allen Fragen rund um die alten- und behindertengerechte Anpassung der Wohnung gibt es in Kempten bei der Fachstelle für Wohnberatung und Wohnraumanpassung. >>> Fachstelle für Wohnberatung und Wohnraumanpassung.

 

Wohnraumförderung
Der Freistaat Bayern unterstützt die behindertengerechte Anpassung von bestehendem Eigen- und Mietwohnraum, um Menschen mit Behinderung die Nutzung ihres Wohnraumes zu erleichtern.
Dadurch können Menschen auch bei eintretender Behinderung in ihrer vertrauten Umgebung bleiben.
Als Maßnahmen kommen beispielsweise der Einbau eines Treppenliftes oder einer Rampe für Rollstuhlfahrer, die Änderung des Wohnungszuschnitts oder der Umbau bzw. Einbau barrierefreier sanitärer Anlagen in Betracht.
Gefördert wird mit einem leistungsfreien staatlichen Baudarlehen.
Weitere Details erfahren Sie hier unter Wohnraumförderung oder unter Förderung von barrierefreiem Wohnen.

 

Hier geht es zum Barriereplan der Kemptener Innenstadt.
>>> Barriereplan der Kemptener Innenstadt

Mehr Weniger lesen

Sie haben Fragen?
Nutzen Sie bitte unser


Kontaktformular


Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
Montag zusätzlich:
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch zusätzlich:
12.00 - 13.00 Uhr

Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung.


Postanschrift:
Stadt Kempten (Allgäu)
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)


Telefon (0831) 115:
alle Behördeninformationen unter einer Nummer, besetzt Montag bis Freitag 7.30 - 18.00 Uhr