Stadt Kempten Kempten erleben Kultur & Unterhaltung Museen Kunsthalle Rückschau Kunsthallenstipendiaten

Rückschau der Kunsthallenstipendiat*innen

Zur Förderung regionaler und überregionaler Kunst lobt das Kulturamt der Stadt Kempten (Allgäu) seit 2015 das mit 2000 € dotierte Kunsthallen-Stipendium "15 HOCH 2" aus.
Verbunden damit ist eine ca. 4 bis 6-wöchige Ausstellung in der Kunsthalle Kempten. Mit dem Stipendium soll langfristig die Präsenz zeitgenössischer Kunst im Allgäu gestärkt und die Kunsthalle Kempten als Ort für Gegenwartskunst und kulturellen Austausch in den Vordergrund gerückt werden.

Das Stipendium der Kunsthalle Kempten wird ab 2020 an kunstschaffende Einzelpersonen oder ein Kunstprojekt vergeben.

Hier finden Sie Kunsthallen-Stipendiaten der vergangenen Jahre:

Stipentiat*innen 2020 / 2021

Wegen der Corona Pandemie musste die Stipendiat*innenausstellung auf 2021 verschoben werden.

  • "Schnittblumenwiese"
    Anna Pasco Bolta

Stipendiat*innen 2019

  • „Draggonkings Regrut“
    Florian Rautenberg
  • „Don’t look for the Meaning“
    Antja Seeger
Mehr erfahren

Stipendiat*innen 2018

  • "Rückwärts den Berg hinauf"
    Julia Frankenberg
  • "Retrospektive"
    Jan Hendrik Pelz
  • "SURVIVAL, LOOT, CRAFT, REPEAT"
    Jens Volbach
Mehr erfahren

Stipendiat*innen 2017

  • "Map, Mind, Memory"
    Silvia Jung Wiesenmayer und Betram Schilling
  • "Eins zu Eins"
    Marcel Große und Daniel Engelbert
  • "When madness is a Luxury"
    Anette C. Halm
Mehr erfahren

Stipendiat*innen 2016

  • "FluchtArt - Gesprühte Flüchtlingsgeschichten"
    Students4Refugees
  • "Sonderfahrt"
    Guido Weggenmann und Reto Steiner
  • "Drei Generationen"
    Allgäuer Surealistengruppe
Mehr erfahren