Stadt Kempten Bildung & Wissenschaft Wissenschaft & Forschung Corona Corona Impfung Reihenfolge für die Impfung

Reihenfolge für die Impfung

Die Reihenfolge der Vergabe der Impftermine richtet sich nach der bundesweit vereinbarten Priorisierung. 

In der ersten Stufe wurden besonders gefährdete Gruppen geimpft. Neben Bewohnerinnen und Bewohnern in Pflege- und Senioreneinrichtungen gehören zur am höchsten priorisierten Gruppe die Mitarbeitenden der Heime und medizinisches Personal auf Intensivstationen, in den Covid-19-Bereichen der Kliniken sowie das Personal von Notaufnahmen. Ebenfalls zur am höchsten priorisierten Bevölkerungsgruppe gehören Menschen, die das 80. Lebensjahr vollendet haben und nicht in einer Senioren- oder Pflegeeinrichtung leben. 

29.03.2021: Personen mit Priorität 2 sind am Zug

Beim Impfen schreiten der Landkreis Oberallgäu und die Stadt Kempten weiter voran. Landrätin Baier-Müller und Oberbürgermeister Kiechle loben die Hilfsorganisationen und rufen die Über-70-Jährigen zur Registrierung auf.

 

Wie das Rote Kreuz und die Johanniter, die die Impfzentren in Kempten und Sonthofen betreiben, mitteilen, stehe man derzeit am Übergang zur Prioritätsgruppe zwei. Dank der Hilfsorganisationen habe man bereits viele gefährdete Personen schützen können, loben der Oberbürgermeister und die Landrätin die Arbeit von Rotem Kreuz und Johannitern.
 

Personen aus der Prioritätsgruppe 1 können sich nach wie vor anmelden und bekommen dann automatisch einen schnellen Termin. Die Impfungen der Prioritätsgruppe 2 haben bereits begonnen.


„Altersbedingt oder durch Vorerkrankungen gehört die zweite Gruppe zu den Corona-Risikopersonen. Melden Sie sich an“, bestärken daher Landrätin Indra Baier-Müller und Oberbürgermeister Thomas Kiechle die Impfberechtigten und ergänzen: „Die Impfungen schützen auch bei der Britischen Mutation.“
 

Impfwillige sollen sich unter https://impfzentren.bayern anmelden. Eine Priorisierung erfolgt nach dem Alter und den Vorerkrankungen. Wie lange in der zweiten Prioritätsgruppe geimpft wird, hängt vor allem von den Impfstoff-Lieferungen ab und ist derzeit noch nicht absehbar.

 

Im Oberallgäu leben derzeit gut 16.000 Personen im Alter zwischen 70 und 79, in Kempten sind es über 6.600 Personen. Für die beiden Impfzentren gibt es derzeit bereits deutlich über 10.000 Anmeldungen aus dieser Altergruppe.

 

Den berechtigten Personenkreis der Gruppe 2 sehen Sie in der Corona-Virus-Impfverordnung unter § 3: https://t1p.de/w08w

 

Mehr Weniger lesen

So erreichen Sie uns

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
Montag zusätzlich:
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch zusätzlich:
12.00 - 13.00 Uhr

Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung.


Postanschrift:
Stadt Kempten (Allgäu)
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)

E-Mail:
poststelle@kempten.de

Sicheres Kontaktformular

Fax:
0831 2525-1026

Telefon (0831) 115:
alle Behördeninformationen unter einer Nummer, besetzt Montag bis Freitag 7.30 - 18.00 Uhr