Stadt Kempten Rathaus & Politik Die Kommune Stadtverwaltung Verwaltungsstruktur Referat Recht, Finanzen und Sicherheit - Wolfgang Klaus Rechts- und Standesamt Prostitution

Prostitution in Kempten

Seit dem 01.07.2017 gilt das neue Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG). Die wichtigsten Regelungen sind eine Anmeldepflicht für Prostituierte und eine Erlaubnispflicht für Prostitutionsgewerbe. Die Anmeldung ist verbunden mit einem Informations- und Beratungsgespräch und setzt eine gesundheitliche Beratung voraus (vgl. § 10 ProstSchG).

1. Prostituierte:

Prostituierte müssen sich vor Aufnahme der Tätigkeit dort anmelden, wo sie ihre Tätigkeit überwiegend ausüben. Dies gilt für Selbständige und Angestellte. Diejenigen, die bereits vor dem 1. Juli 2017 der Prostitution nachgegangen sind, müssen sich erst bis spätestens 31. Dezember 2017 anmelden.

Die Anmeldung für Prostituierte, die überwiegend im Stadtgebiet Kempten (Allgäu) ihre Tätigkeit ausüben, ist beim Rechts- und Standesamt, Abt. Ordnungsaufgaben, Rathausplatz 22, II. Stock vorzunehmen.

Zwingende Voraussetzung für die Anmeldung ist die erfolgte Teilnahme an einer gesundheitlichen Beratung, welche beim Staatlichen Gesundheitsamt Oberallgäu, Dienststelle Kempten, Sandstraße 10, durchgeführt wird.

Bestandteil der Anmeldung ist ein Informations- und Beratungsgespräch. Dieses wird erst nach Terminvereinbarung durchgeführt, ggf. unter Hinzuziehung eines Dolmetschers.

2. Prostitutionsstätten (z.B. Bordellbetriebe):

Für den Betrieb einer Prostitutionsstätte (z.B. Bordell) ist zukünftig eine Erlaubnis nach dem ProstSchG notwendig. Hierfür ist ein Antrag einzureichen.

Die Betriebe, die bereits vor dem 1. Juli 2017 eine Prostitutionsstätte betrieben haben (Bestandsbetriebe), müssen bis spätestens 1.10.2017 den Betrieb anzeigen und bis spätestens 31. Dezember 2017 die erforderlichen Antragsunterlagen einreichen.

Anzeige und Antragstellung sind beim Rechts- und Standesamt, Abt. Ordnungsaufgaben, Rathausplatz 22, II. Stock vorzunehmen.

Kosten:
Der gesetzliche Gebührenrahmen für die Erteilung einer Prostitutionsstätte bewegt sich zwischen 500,00 und 50.000,00 EUR und hängt vom Umfang des Verwaltungsaufwandes mit der Erlaubniserteilung ab.

 

Mehr Weniger lesen

So erreichen Sie uns

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
Montag:
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch:
12.00 - 13.00 Uhr
Auch außerhalb der Öffnungszeiten sind Termine nach Vereinbarung möglich.


Postanschrift:
Stadt Kempten (Allgäu)
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)

E-Mail:
poststelle@kempten.de

Fax:
0831 2525-226

Telefon (0831) 115:
alle Behördeninformationen unter einer Nummer, besetzt Montag bis Freitag 7.30 - 18.00 Uhr

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Christine Müller
0831 2525 - 8225
christine.mueller@kempten.de
Rathausplatz 22, 2. OG, Zimmer 220
87435 Kempten (Allgäu)

Claudia Kutzner - Gesundheitsamt Oberallgäu (für die gesundheitliche Beratung)
08321 612 -867
claudia.kutzner@lra-oa.bayern.de
Sandstr. 10
87437 Kempten (Allgäu)