Stadt Kempten Kempten erleben Kultur & Unterhaltung Ausstellungen Leuchtendes Mittelalter - von Heiligen, Handwerkern und Altären

Leuchtendes Mittelalter

Von Heiligen, Handwerkern und Altären

In der, ab 1. März wieder gezeigten, Ausstellung im Alpin-Museum in Kempten geht es nicht um das finstere, sondern um das leuchtende Mittelalter. Spuren dieser Zeit finden sich auch gegenwärtig noch überall in Kempten: in den Kirchen wie in den Alltagsritualen und Gebeten der Menschen.

Die ausgestellten Altäre, Skulpturen und Gemälde aus dem Spätmittelalter sind aus heutiger Sicht einzigartige Kunstwerke – fein geschnitzt, mit kräftigen Farben bemalt und mit viel Gold verziert. Aber sie wurden damals nicht als Kunst, sondern als Handwerk verstanden. Ein buntes Rahmenprogramm aus Führung und Projekten macht die Ausstellung zu einem Erlebnis für die ganze Familie.

Wie die Holzfiguren entstehen und warum die alten Bilder so strahlende Farben haben, wird in der Ausstellung durch spannende Stationen zum Anfassen und Mitmachen vermittelt. Hörstationen erzählen die dramatischen Legenden der Heiligen. Jeder kennt das finstere Mittelalter – in unserer Ausstellung lernen Sie das leuchtende kennen!

Mehr Weniger lesen

Informationen kompakt:

Öffnungszeiten:

ab 1. März bis auf weiteres verlängert

Dienstag bis Sonntag, 10-16 Uhr

Anschrift:

Kleiner Sonderausstellungsraum im Marstall (Alpin-Museum)

Landwehrstraße 4

87439 Kempten (Allgäu)

Tel.: +49 831 2525-740

Eintrittspreise:

Erwachsene: 4,- €

Kinder/Ermäßigt: 2,- €

Schulklassen: 0,50 € je Schüler

Kinder unter 10 Jahren: frei

Familien: 8,- €

Gruppen (ab 10 Personen): 2,- € pro Person

An jedem ersten Sonntag im Monat ist der Eintritt in alle Kemptener Museen frei.

Das Alpin-Museum ist barrierefrei zugänglich und verfügt über eine behindertengerechte Toilette.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Sarah Holzer
+49 831 2525-1246
Sarah.Holzer@kempten.de
Memminger Straße 5
87439 Kempten (Allgäu)