Stadt Kempten Leben in Kempten Menschen mit Behinderung Kommunale Inklusionsbeauftragte

Kommunale Inklusionsbeauftragte der Stadt Kempten (Allgäu)

Im Juni 2016 wurde der kommunale Aktionsplan „Miteinander inklusiv Kempten" (MIK) zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention beschlossen. Hieraus resultierend entstand im Jahr 2017 gemäß dem Bayerischen Behindertengleichstellungsgesetz eine hauptamtlich zu besetzende Stelle einer/eines Kommunalen Inklusionsbeauftragten für Kempten.

Der damit verbundene Auftrag ist, die selbstbestimmte und umfassende Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben in allen Bereichen weiter zu verbessern sowie den Mehrwert einer inklusiven, gleichberechtigten Gemeinschaft noch mehr ins Bewusstsein zu bringen.

Die/der Kommunale Inklusionsbeauftragte hat eine ganzheitliche koordinierende Querschnittsfunktion, damit die unterschiedlichen Bedürfnisse der Menschen mit Einschränkungen bestmöglich bei künftigen Planungen oder Konzepten berücksichtigt werden.

Der stetige Inklusionsprozess wird im Rahmen dieser Aufgabe begleitet, so dass die Barrierefreiheit bzw. der Abbau der Barrieren nach und nach bei den verschiedenen Handlungs-/Themenfeldern umgesetzt wird.

 

 

Kontaktdaten:

Simone König

Gerberstr. 2

87435 Kempten (Allgäu)
 

Tel.: 0831/2525-8224

Mo - Do Vormittag

E-Mail: simone.koenig@kempten.de

 

 

 

 

Mehr Weniger lesen

So erreichen Sie uns

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
Montag zusätzlich:
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch zusätzlich:
12.00 - 13.00 Uhr

Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung.


Postanschrift:
Stadt Kempten (Allgäu)
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)

E-Mail:
poststelle@kempten.de

Sicheres Kontaktformular

Fax:
0831 2525-226

Telefon (0831) 115:
alle Behördeninformationen unter einer Nummer, besetzt Montag bis Freitag 7.30 - 18.00 Uhr





Aktionsplan in leichter Sprache

Zum Plan in leichter Sprache