Stadt Kempten Kempten erleben Kultur & Unterhaltung Musik Jazzfrühling

34. Kemptener Jazzfrühling

vom 28. April bis 6. Mai 2018

Am Samstag, 28. April 2018 beginnt der vom Kleinkunstverein Klecks e. V. organisierte 34. Kemptener Jazzfrühling – wie gewohnt konzertieren ab Mittag etliche Bands in Kemptens Innenstadt und auf dem Rathausplatz.

Im großen Saal des Stadttheaters treten das „Nomade Orquestra“, eine brasilianische Band, die einen audiovisuellen Leckerbissen bescheren wird, „John Scofield“, einer der bedeutendsten und einflussreichsten Jazzgitarristen seit Wes Montgomery sowie das „Count Basie Orchestra“ directed by Scotty Barnhart mit Arrangements, die einfühlsam auf den heutigen Stand gebracht wurden, auf. Mitreißender kann Jazz nicht sein.

Im THEaterOben stehen „Heinz Sauer“ und „Bob Degen“ auf der Bühne – ein Duo dessen nicht gespielte Noten ebenso wichtig sind, wie die gespielten; des Weiteren „Shake Stew“, eine junge, Band aus Österreich, die Jazz und World Music zu Gehör bringt sowie das „Marius Neset Quintet“ aus Norwegen – lassen Sie sich von Marius Neset an Tenor- und Sopransaxophon verzaubern.

Dann natürlich die beliebten Konzerte in der Gaststätte „Zum Stift“ – von klassischem New Orleans Jazz mit „Dime Notes“ aus London über Swing mit dem „Jörg Seidel Trio“ bis hin zum Blues mit den Urgesteinen „Abi Wallenstein“ und „Henry Heggen“, um nur einige Namen zu nennen, sowie vorwiegend akustisch dargebotener kammermusikalischer Jazz in der Reihe „AÜW Jazzperlen“ (z. B. vom „Magnus Mehl Quartett“).

Nähere Informationen zu gegebener Zeit unter www.klecks.de – Änderungen vorbehalten.

Mehr Weniger lesen