Stadt Kempten Kempten erleben Kultur & Unterhaltung Ausstellungen Homeland

Homeland

Chinesische Videokunst.

Eine Ausstellung der Kulturamts Kempten (Allgäu) in Zusammenarbeit mit Professor Zhenqing Gu.

Medienkunst hat sich in China rasant entwickelt. Sie verstärkt die Zeitgenössische Kunst als kulturelles Gedächtnis um Flexibilität und eine intensive Ansprache der Sinne.
Seit Jahrhunderten entsprang und entspringt Chinas Hochkultur der Verbindung von Poesie, Malerei, Kunsthandwerk und Architektur. Gerade im Kontext der Globalisierung erhält vor allem Chinas‘ Digitale
Kunst weltweite Aufmerksamkeit. Sie dient als vermittelndes Medium der Geschichte und symbolisiert die wiedererstarkende Lebendigkeit traditioneller Spiritualität.

Viele namhafte Künstler verschreiben sich voller Leidenschaft dem kulturellen Erbe, der großen Tradition, in der ihr Schaffen steht. Sie widmen sich der Veränderung und der Erneuerung der traditionellen, menschlichen Spiritualität, des menschlichen Seins, wodurch eine neue künstlerische, innovative Freiheit entsteht.
Diese neue künstlerische Sprache wird in den 15 Filmen der Ausstellung „Homeland“ deutlich. Alle Filme greifen auf ihre ganz eigene, sehr individuelle Weise das Thema „Heimat“ auf und lassen zugleich Raum für eigene Interpretation der gezeigten Videokunst.

Mehr Weniger lesen

Informationen kompakt

Ausstellungsdauer: 01.02.-03.03.2019

Öffnungszeiten:
Donnerstag und Freitag: 14 - 18 Uhr
Samstag und Sonntag: 12 - 18 Uhr

Eintritt ist frei.

Postanschrift:
Kunsthalle Kempten
Memminger Str. 5
87439 Kempten (Allgäu)

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Martin Kohlhund
+49 831 2525-392
Martin.Kohlhund@kempten.de
Memminger Str. 5
87439 Kempten (Allgäu)