Geisterradfahrer gefährden - Kampagne für sicheren Radverkehr

Für mehr Sicherheit im Radverkehr führt die Stadt Kempten die Kampagne "Geisterradfahrer gefährden" durch.

Radfahren gegen die vorgeschriebene Fahrtrichtung gefährdet einen selbst und andere Verkehrsteilnehmer. Aus diesem Grund werden in Kempten an mehreren Stellen die Schilder "Geisterradfahrer gefährden" aufgestellt. Die Radfahrer und Radfahrerinnen sollen damit auf das Gefahrenpotential aufmerksam gemacht werden. Besser ist, man quert einen Kreuzung und fährt auf der richtigen Seite - auch wenn dies manchmal etwas umständlicher ist. 

Autofahrer erwarten kein Radverkehr von rechts kommend und bei einem Unfall, ist der Radfahrer immer mehr verletzt als der Autofahrer. Leider erleiden Radfahrer häufig auch schwere Verletzungen.

Daher: Bitte lieber mal die Seite wechseln und dafür sicherer unterwegs sein, denn: Geisterradfahrer gefährden sich selbst und andere!

Mehr Weniger lesen