Stadt Kempten Rathaus & Politik Die Kommune Stadtverwaltung Verwaltungsstruktur Leitung der Stadtverwaltung Kempten - Oberbürgermeister Thomas Kiechle Gleichstellungsstelle Kempten gegen Gewalt 02_Textseite 29570-gegen Gewalt_RoteBank

Die "Rote Bank" gegen Gewalt an Frauen

In der italienischen Stadt Perugia wurde 2016 zum ersten Mal die Rote Bank als Symbol für Gewalt gegen Frauen öffentlich aufgestellt, um mit ihrer aufrüttelnden Botschaft Vorübergehende zum Nachdenken anzuregen.

Stadträtin Gerti Epple initiierte, dass die Rote Bank auch in Kempten aufgestellt wird. Sie gestaltete die Kemptener Version gemeinsam mit der Künstlerin Monica Ostermeier und Annette Feiersinger vom Kempodium. 

Die Farbe Rot symbolisiert die Farbe von Blut und Leben. Die Bank selbst ist mahnendes Zeichen für die Plätze, die frei bleiben, wenn Frauen häuslicher und sexualisierter Gewalt zum Opfer fallen.
Die "Rote Bank" wird zunächst während der Ausstellung "Remember my Name - Remember my Story" im Kemptener Theater stehen. Ab Mitte November wird sie im Stadtgebiet wandern,

beispielsweise zu Veranstaltungen am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (25. November), zu One Billion Rising (8. Februar) oder zum Internationalen Frauentag (8. März) und den "Frauen Aktionstagen" im März. Aber auch zu Stadtfesten und anderen öffentlichen Veranstaltungen soll die "Rote Bank" wandern, um möglichst viele Menschen auf die Thematik von Partnerschaftsgewalt aufmerksam zu machen. 

 

Gerne können Sie uns anschreiben, wenn Sie die "Rote Bank" gerne bei Ihrer Veranstaltung aufgestellt haben möchten:

Gleichstellung@Kempten.de 

Mehr Weniger lesen