Stadt Kempten Bauen, Wohnen & Umwelt Umwelt & Energie Umwelt & Naturschutz Wasserrecht Bohrungen-Erdarbeiten

Bohrungen und Erdarbeiten

Erdarbeiten, die im Rahmen von Bauvorhaben oder anderen Projekten erforderlich sind, können wasserrechtlich relevant sein, wenn dabei eine Einwirkung auf das Grundwasser nicht völlig ausgeschlossen werden kann. Aus diesem Grund sind solche Vorhaben von dem ausführenden Bauunternehmen mit den Wasserbehörden (Wasserrechtsbehörde und Wasserwirtschaftsamt) abzustimmen und gegebenenfalls genehmigen zu lassen.

Bohranzeige

Bohrungen und andere Erdarbeiten bedürfen einer Anzeige, die uns mindestens einen Monat vor Beginn der Arbeiten vorliegen muss. Ein Online-Anzeigeformular für Bohrunternehmen finden Sie hier. Innerhalb der Monatsfrist wird unter Beteiligung des Wasserwirtschaftsamtes geprüft, ob durch die beabsichtigten Arbeiten eine besondere Gefährdung für das zu schützende Grundwasser vorliegt. Eine solche Gefährdung kann z. B. vorliegen, wenn durch die Bohrungen grundwasserschützende Deckschichten in sensiblen Gebieten zerstört werden. Ist die Prüfung abgeschlossen und ergibt sich voraussichtlich keine Gefährdung für das Grundwasser, erhält das Bohrunternehmen eine Bohrfreigabe, andernfalls wird die Durchführung eines wasserrechtlichen Erlaubnisverfahrens erforderlich.

Mehr Weniger lesen

Geothermieanlagen

Geothermieanlagen stellen grundsätzlich eine umweltfreundliche Methode der Wärmegewinnung dar. Jedoch können sich durch deren Betriebsweise auch Gefährdungen für das wertvolle Grundwasser ergeben. Daher ist z. B. die Errichtung und der Betrieb von Erdwärmesondenanlagen (geschlossenes System mit Verwendung von Wärmeträgerflüssigkeiten) sowie von Wärmepumpenanlagen (offenes System) stets erlaubnispflichtig und bei uns zu beantragen. Der Antrag wird ausschließlich von Bauunternehmen, die auf Bohrungen und Geothermie spezialisiert sind, ausgearbeitet und bei der Wasserrechtsbehörde eingereicht. Nach Erteilung der wasserrechtlichen Erlaubnis (oder nach Ablauf von drei Monaten in einfach gelagerten Verfahren nach Art. 70 Bayer. Wassergesetz) werden die Bohr- und Herstellungsarbeiten von der Bohrfirma fachgerecht durchgeführt und von einem unabhängigen privaten Sachverständigen überwacht.

Mehr Weniger lesen

Sie haben Fragen?
Nutzen Sie bitte unser


Kontaktformular


Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
Montag zusätzlich:
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch zusätzlich:
12.00 - 13.00 Uhr

Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung.


Postanschrift:
Stadt Kempten (Allgäu)
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)


Telefon (0831) 115:
alle Behördeninformationen unter einer Nummer, besetzt Montag bis Freitag 7.30 - 18.00 Uhr


Weitere Informationen erhalten Sie von:

B. Zahn
+49 831 2525-3513
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)

W. Pollmann
+49 831 2525-3514
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)