Stadt Kempten Kempten erleben Kultur & Unterhaltung Ausstellungen 69. Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche

69. Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche

11. August bis 30. September 2018

Es ist die traditionsreichste Ausstellung der Region. Seit 1948 zeigt die Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche einen Überblick über das Kunstschaffen im Allgäu. Letztes Jahr fand die Ausstellung erstmals im neu eingerichteten Sonderausstellungsraum im Alpin-Museum statt. Mit dem variablen Stellwand- und einem leuchtkräftigen Lichtsystem erstrahlte die Festwochenkunst in neuem Glanz.

Alle professionell arbeitenden Kunstschaffenden, die seit mindestens einem Jahr ihren Lebensmittelpunkt im Allgäu haben oder hier geboren wurden, sind wieder eingeladen, ihre neuesten Werke einzureichen. Eine Fachjury wählt die Werke für die Ausstellung aus. Gezeigt werden Werke der Malerei, Bildhauerei, Grafik, Installation und Fotografie und Videokunst.


Die Einlieferungstermine für höchstens zwei Arbeiten sind:

  • Samstag, 16. Juni (9-18 Uhr) und
  • Sonntag, 17. Juni (9-18 Uhr) im Alpin-Museum, Landwehrstraße 4, 87439 Kempten.

 

Die siebenköpfige Jury unter dem Vorsitz des Kemptener Oberbürgermeisters wählt die Werke für diese Ausstellung aus und kann drei Kunstpreise vergeben:

  • Kunstpreis der Stadt Kempten (Allgäu), dotiert mit EUR 5.000
  • Thomas-Dachser-Gedenkpreis, dotiert mit EUR 4.000
  • Förderpreis aus der Dr.-Rudolf-Zorn-Stiftung (für Kunstschaffende unter 40 Jahren), dotiert mit EUR 3.000

Zum zweiten Mal kann die Jury ein Ausstellungsstipendium für eine Einzelausstellung in der Kunsthalle Kempten dotiert mit EUR 2.000 gestiftet von der Sparkasse Allgäu vergeben.

 

 

Mitglieder der Jury 2018


Die Vertreter der Stadt Kempten (Allgäu) sind:

  • Herr Oberbürgermeister Thomas Kiechle als Vorsitzender
  • Frau Dr. Heiderose Langer; Galeristin und Kuratorin, Kunststiftung Erich Hauser, Rottweil
  • Herr Dr. Thomas Elsen; Leiter des H2-Zentrums für Gegenwartskunst im Glaspalast, stellvertretender Direktor der Kunstsammlungen und Museen der Stadt Augsburg
  • Herr Marco Hompes M.A.; Leiter des Museums „Villa Rot“, Kunstwissenschaftler, Burgrieden-Rot

Als Ersatzmitglied:

  • Frau Kirstin Köllner; Galeristin, Memmingen


Die Vertreter des Berufsverbandes Bildender Künstler Allgäu/Schwaben-Süd e.V. sind:

  • Herr Gerhard Menger; Maler, Installationskünstler und Vorsitzender des BBK Allgäu/Schwaben-Süd, Kempten
  • Frau Carin Stoller; Malerin, München
  • Herr Roman Harasymiw; Maler, Objektkünstler, Irsee

Als Ersatzmitglied:

  • Herr Benedikt Zint; Bildhauer, Oberschönegg

Zusätzlich wählen die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung ihr Lieblingswerk. Die Künstlerin oder der Künstler mit den meisten Nennungen erhält zum Ende der Ausstellung den Publikumspreis in Höhe von EUR 500.

 

Die Anmeldeunterlagen stehen zum Download bereit und können bestellt werden unter:

kunstausstellung@kempten.de

 

Stadt Kempten (Allgäu)

Museen und APC

Memminger Str. 5

87439 Kempten (Allgäu)

Tel. (0831) 2525-391

 

Der Versand der Unterlagen beginnt in den nächsten Tagen.
 

Zum Mitmachprogramm für Kinder "Kunst unter der Lupe" geht es hier.
Mehr Weniger lesen

Informationen kompakt:

Ausstellungsdauer:

11. August bis 30. September

Öffnungszeiten:

11.08.-19.08.2018 (während der Allgäuer Festwoche), täglich, 10-18 Uhr

21.08. bis 30.09.2018, Dienstag bis Sonntag, 10-16 Uhr

Postanschrift:

Großer Sonderausstellungsraum im Marstall (Alpin-Museum)

Landwehrstraße 4

87439 Kempten (Allgäu)

Tel. Museum: +49 831 2525-740

Eintritt frei!

 

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Sonja John
+49 831 2525-391
Sonja.John@kempten.de
Memminger Straße 5
87439 Kempten (Allgäu)