60 Jahre deutsch-türkisches Anwerbeabkommen

28.10.2021

Am 30. Oktober 1961, also vor 60 Jahren, hat die Bundesrepublik ein Anwerbeabkommen mit der Türkei geschlossen und die ersten türkischen „Gastarbeiter“ kamen nach Deutschland.

Oberbürgermeister Thomas Kiechle: „Vor 60 Jahren haben Frauen, Männer und Familien viel auf sich genommen und unser Land mit aufgebaut und erneuert. Bereits die 3. Generation ist bei uns heimisch und heute selbstverständlicher Teil unserer Gesellschaft, ohne ihre Wurzeln zu vergessen. Zu diesem Verständnis für ein gutes Zusammenleben haben wir alle unseren Beitrag zu leisten.“

 

Im öffentlichen Leben steht heute zum Beispiel Ilknur Altan. Sie engagiert sich als Stadträtin und Vorsitzende des Integrationsbeirates der Stadt Kempten und des Dachverbandes türkischer Vereine Kemptens. Sie kam im Alter von zweieinhalb Jahren mit ihren Eltern nach Kempten.

 

Natürlich lebten und leben auch in Kempten „Gastarbeiter“ und deren Kinder und Kindeskinder. Nicht nur mit türkischen Wurzeln, sondern auch mit italienischen, spanischen und griechischen.

Mit zwei von ihnen, mit Meryem-Fatma Ünal und Salvatore Catania, haben wir im Rahmen der #InterkulturelleWoche vor kurzem Interviews zu ihrer Zweisprachigkeit veröffentlicht.

 

Unser Amt für Integration hat drei interessante Tipps zum Thema:

 

  • Wie die „Gastarbeiter“ Deutschland geprägt haben, greift die ZDF-Sendung aspekte „Heimatland Almanya“ auf, zu finden unter www.zdf.de/kultur/aspekte/gastarbeiter-deutschland-almanya-60jahre
  • Das Konzertprojekt „Deutschlandlieder“ befasst sich mit dem deutsch-türkischen Leben der „Gastarbeiter“ und zeigt Seiten auf, die vielen bislang unbekannt sind – „Hör mir zu, Almanya!“, absolut hörenswert unter www.deutschlandlieder.de
  • In der Dokumentation „Gleis 11“ lässt der junge Regisseur Çağdaş Yüksel ehemalige „Gastarbeiter“, darunter auch seine eigenen Großeltern, auf ihr Leben zurückblicken. Zu finden unter www.zdf.de/kultur/aspekte/gleis11
Mehr Weniger lesen

Bitte beachten Sie: Unsere Durchwahlen haben sich seit 23.10.2020 geändert.

So erreichen Sie uns

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
Montag zusätzlich:
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch zusätzlich:
12.00 - 13.00 Uhr

Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung.


Postanschrift:
Stadt Kempten (Allgäu)
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)

E-Mail:
poststelle@kempten.de

Sicheres Kontaktformular

Fax:
0831 2525-1026

Telefon (0831) 115:
alle Behördeninformationen unter einer Nummer, besetzt Montag bis Freitag 7.30 - 18.00 Uhr