Austausch mit der SMV heuer per Videokonferenz

Auch 2021 setzt Oberbürgermeister Thomas Kiechle gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Sozialreferates den traditionellen jährlichen Austausch mit den Vertreterinnen und Vertretern der Kemptener Schülermitverantwortung, kurz SMV fort – pandemiebedingt per Videokonferenz.

Aufgrund der aktuellen pandemischen Situation fanden in den vergangenen Wochen fünf Videokonferenzen mit Schülersprecherinnen und Schülersprechern, der Schülermitverantwortung und gewählten Vertrauenslehrerinnen und Vertrauenslehrern aller Kemptener Schularten statt: den Mittelschulen, den Realschulen mit der Wirtschaftsschule und der Montessorischule, den Förderschulen, den Gymnasien sowie mit dem Berufsschulzentrum, FOS/BOS und beruflichen Fachschulen.

 

Neben Oberbürgermeister Thomas Kiechle waren der Jugendbeauftragte Dominik Tartler wie auch der Referent für Jugend, Schule und Soziales Thomas Baier-Regnery, Oliver Huber (Leiter Amt für Jugendarbeit), Alina Alltag (Jugendpflegerin) und Stefan Keppeler vom Stadtjugendring Kempten beteiligt.

 

Die jeweils einstündigen Videokonferenzen befassten sich zunächst mit den Wahlen zur Mitgliedschaft in der neu eingerichteten Jugendkommission im Rahmen des Kemptener Weges und gingen dann über zu einem offenen Austausch, bei dem die Schülerinnen und Schüler ihre Anliegen und Themen platzieren konnten. So wurde über die Erweiterung des ÖPNV-Angebotes, Parkplatzengpässe und Verkehrssituationen an Schulgeländen gesprochen. Zudem wurden innovative Ideen der aktuellen Kemptener SMV präsentiert, beispielsweise eine Briefaktion, bei der Schülerinnen und Schüler Briefe an Seniorenheime und Pflegeeinrichtungen senden, um in den Pandemiezeiten Brieffreundschaften zu entwickeln. Auch der Umweltschutz liegt der SMV am Herzen und so wurden Konzepte erstellt, um im Schulalltag Plastikmüll zu reduzieren.

 

Die Gespräche waren einmal mehr für beide Seiten konstruktiv und ergebnisreich. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schätzten es, gerade in diesen Zeiten miteinander in Gespräche zu kommen.

 

Im Rahmen des Kemptener Weges werden mehr Möglichkeiten wie diese geschaffen, in denen junge Kemptenerinnen und Kemptener ihre Anliegen einbringen und gemeinsam zur Umsetzung und Gestaltung bringen können.

Mehr Weniger lesen

Bitte beachten Sie: Unsere Durchwahlen haben sich seit 23.10.2020 geändert.

So erreichen Sie uns

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
Montag zusätzlich:
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch zusätzlich:
12.00 - 13.00 Uhr

Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung.


Postanschrift:
Stadt Kempten (Allgäu)
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)

E-Mail:
poststelle@kempten.de

Sicheres Kontaktformular

Fax:
0831 2525-1026

Telefon (0831) 115:
alle Behördeninformationen unter einer Nummer, besetzt Montag bis Freitag 7.30 - 18.00 Uhr