Deutscher Multimediapreis für das JuZe Thingers

16 Jugendliche des Jugendzentrum Thingers wurden beim Deutschen Multimediapreis 2020 mit dem Hauptpreis in der Altersgruppe 11 bis 15 Jahre ausgezeichnet. Sie haben Escape Games für unterwegs entwickelt und dafür Geschichten entworfen, Rätsel erfunden und drei Rätsel-Koffer erstellt.

Unterstützt wurde die Gruppe vom Stadtjugendring Kempten, der Telekom Stiftung und von Felix Orth, Betreiber des „Room of Secrets“ in der Bäckerstraße in Kempten.

 

Für „Escape Investigate“ entwarfen die Jugendlichen mit geballter Teampower Geschichten, entwickelten Rätsel, druckten mit einem 3D-Drucker, frästen und arbeiteten mit dem Lasercutter. Sogar eine Drohne fand ihren Einsatz im Projekt. Am Ende entstanden drei mobile Rätselkoffer, die reich mit Elektronik, Rätseln und Geschichten bestückt sind, und die zukünftig in Jugendverbänden oder Schulklassen zum Einsatz kommen sollen. Die Jury war von den Koffern fasziniert und lobte das Durchhaltevermögen der Jugendlichen, die über ein Jahr hinweg am Projekt gearbeitet haben. Sie honorierte die Arbeit mit dem Hauptpreis in der Altersgruppe 11 bis 15 Jahre.

 

Bei „Escape Investigate“ zählen Teamwork, Köpfchen und Schnelligkeit. Die Indizien, die bei der Lösung der Aufgaben helfen sollen, kommen aus dem 3-D-Drucker. Audiodateien, die Radio-Nachrichten simulieren, liefern zusätzliche Hinweise. Den Urheberinnen und Urhebern des Spiels war es bei der Entwicklung besonders wichtig, durch die Einbindung gebrauchter Gegenstände ein Zeichen für Nachhaltigkeit zu setzen und inhaltlich die Bedeutung des Internets und alltäglicher mobiler Kommunikation zu hinterfragen. „Das Projekt ist innovativ und zielgruppengerecht, der Einsatz lobenswert“, begründete die Wettbewerbs-Jury die Nominierung.

 

Der Deutsche Multimediapreis mb21 wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Landeshauptstadt Dresden gefördert. Veranstalter sind das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) sowie das Medienkulturzentrum Dresden.

 

Ein Video über das Projekt ist auf Youtube zu sehen.

Mehr Weniger lesen

Bitte beachten Sie: Unsere Durchwahlen haben sich seit 23.10.2020 geändert.

So erreichen Sie uns

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
Montag zusätzlich:
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch zusätzlich:
12.00 - 13.00 Uhr

Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung.


Postanschrift:
Stadt Kempten (Allgäu)
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)

E-Mail:
poststelle@kempten.de

Sicheres Kontaktformular

Fax:
0831 2525-1026

Telefon (0831) 115:
alle Behördeninformationen unter einer Nummer, besetzt Montag bis Freitag 7.30 - 18.00 Uhr