Rehkitze und Jungtiere mit Drohnen gerettet

" />

Rehkitze und Jungtiere mit Drohnen gerettet

01.07.2020

Die Wiesen vor dem Mähen nach Jungwild absuchen ist anstrengend und zeitaufwändig. Daher setzen die Jäger in Kempten seit diesem Jahr auf Drohnen mit Wärmebildkameras. So konnten innerhalb von vier Wochen schon 66 Rehkitze, Junghasen und Enten gerettet werden.

Finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung der vier Drohnen erhielten die Jäger von der Stadt Kempten (Allgäu), den drei Jagdgenossenschaften der Stadt Kempten, St. Mang und St. Lorenz sowie dem Ortsverband des Bayerischen Bauernverbandes. Der Kreisjagdverband Kempten überreichte Oberbürgermeister Thomas Kiechle stellvertretend für alle Unterstützer vergangene Woche die Bronze-Medaille „Naturerbe Bayern“. Dabei handelt es sich um die höchste Auszeichnung für außergewöhnliche Verdienste um die Erhaltung, Förderung oder Wiederherstellung der Landschaft und der Natur, die auf Ebene der kreisfreien Städte und Landkreise vergeben wird.

 

Oberbürgermeister Thomas Kiechle sagte bei der Verleihung: „Es ist eine Ehre, eine solch bedeutende Auszeichnung zu erhalten. Dafür bedanke ich mich ganz herzlich. Mir ist es wichtig, an dieser Stelle nochmals zu betonen, dass es sich dabei um eine Gemeinschaftsleistung handelt und ich sage daher allen Beteiligten ein ganz herzliches „Vergelt’s Gott“. Wir leisten damit einen aktiven Beitrag zu mehr Tierschutz.“

 

Die Bauern informieren die Jäger vorab darüber, wann sie die Wiesen mähen, die Jäger suchen dann die Wiesen mit den mit Wärmebildkameras ausgestatteten Drohnen nach Jungtieren ab. Aufgrund der warmen Temperaturen müssen sie damit bereits um 4 Uhr früh beginnen, denn im Laufe des Vormittags wird es zu warm und sie können die Tiere dann nicht mehr eindeutig erkennen.

Mehr Weniger lesen

Bitte beachten Sie: Unsere Durchwahlen haben sich seit 23.10.2020 geändert.

So erreichen Sie uns

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
Montag zusätzlich:
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch zusätzlich:
12.00 - 13.00 Uhr

Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung.


Postanschrift:
Stadt Kempten (Allgäu)
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)

E-Mail:
poststelle@kempten.de

Sicheres Kontaktformular

Fax:
0831 2525-1026

Telefon (0831) 115:
alle Behördeninformationen unter einer Nummer, besetzt Montag bis Freitag 7.30 - 18.00 Uhr