Stadt Kempten reduziert Sondernutzungsgebühren

Für die weitere Nutzung der Außengastronomie sowie der Verkaufsflächen der Einzelhändler in öffentlichen Flächen hat die Stadt Kempten (Allgäu) eine zusätzliche Entlastung beschlossen. Ab Wiedereröffnung werden nur 50 Prozent der anstehenden Sondernutzungsgebühren in Rechnung gestellt.

Für den Zeitraum der Corona-bedingten Schließungen hat die Stadt Kempten (Allgäu) den Gastronomen und dem Einzelhandel bereits bezahlte Sondernutzungsgebühren erlassen.

 

Eine Ausweitung der bisherigen Außenflächen der Gastronomie auf öffentlicher Fläche wird aufgrund des zukünftig notwendigen Mindestabstands großzügig gehandhabt, sofern die Verkehrssicherheit sowie Flucht- und Rettungswege dadurch nicht gefährdet werden.

 

Die bereits bezahlten Jahresbeiträge in Höhe von fast 42.000 Euro wurden zurückerstattet. Die Betroffenen müssen nur für die Zeiträume Gebühren bezahlen, in denen sie auch tatsächlich geöffnet haben. Jeder Betroffene wurde schriftlich darauf aufmerksam gemacht, dass mit Öffnung der Geschäfte ein neuer Antrag zu stellen ist, mit dem die o. a. Voraussetzungen geprüft werden.

 

Mit dieser Maßnahme des Amtes für Tiefbau und Verkehr der Stadt Kempten (Allgäu) sollen Kemptens Einzelhandel und Gastronomie in dieser schwierigen Zeit entlastet werden.

Mehr Weniger lesen

So erreichen Sie uns

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
Montag zusätzlich:
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch zusätzlich:
12.00 - 13.00 Uhr

Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung.


Postanschrift:
Stadt Kempten (Allgäu)
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)

E-Mail:
poststelle@kempten.de

Sicheres Kontaktformular

Fax:
0831 2525-226

Telefon (0831) 115:
alle Behördeninformationen unter einer Nummer, besetzt Montag bis Freitag 7.30 - 18.00 Uhr