Stadt Kempten Kempten erleben Kultur & Unterhaltung 200 Jahre vereintes Kempten 200 Jahre Vereintes Kempten Veranstaltungen

Veranstaltungen 200 Jahre Vereintes Kempten

Hier stellen wir Ihnen verschiedene Veranstaltungen aus dem Gesamtprogramm "200 Jahre Vereintes Kempten" vor. Im Jahresprogramm finden Sie alle Veranstaltungen kompakt zusammengefasst.

Veranstaltungen im September

8. September: Jubiläumsführung „Kempten 200 Jahre vereint – gegeneinander und miteinander“, 17 Uhr, ab Tourist Information, Rathausplatz 24, Dauer ca. 1,5 Stunden
Begleiten Sie die Kempten-Kathi auf einem unterhaltsamen Rundgang durch die Historie der vereinten Doppelstadt.
 

Im Frühjahr waren sie ausgebucht, die technischen Führungen im Freizeitbad CamboMare, im Gruppenklärwerk des Abwasserverbandes und im Müllheizkraftwerk des Zweckverbandes für Abfallwirtschaft (ZAK). Im September und im Oktober gibt es für alle Interessierten erneut die Möglichkeit, vor Ort Informationen zu Technik und Funktionsweise dieser Einrichtungen zu bekommen.  Die Teilnahme ist jeweils kostenfrei.

Eine Änderung gibt es beim Termin für das Müllheizkraftwerk: Aus betriebstechnischen Gründen musste die Führung von Freitag, 28 September, auf Freitag, 14. September 2018, 14 Uhr vorverlegt werden. Die Führung im CamboMare findet am Freitag, 12. Oktober 2018 statt, Beginn 14 Uhr, Dauer etwa eine Stunde. Anmeldungen ab sofort unter Telefon 0831 5812110 oder E-Mail: info@cambomare.de

 

14. September: Führung im Müllheizkraftwerk des Zweckverbandes für Abfallwirtschaft ZAK, 14 Uhr, Treffpunkt beim ZAK-Service-Center, Dieselstraße 9, 87437 Kempten (Dauer ca. zwei Stunden).

Anmeldung bis spätestens 7. September per E-Mail: vereinteskempten@kempten.de oder Telefon (0831)115.

 

18. September: „Die Pfarrei St. Lorenz nach der Säkularisation im frühen 19. Jahrhundert“, Vortrag von Hugo Naumann, 19.30 Uhr, Pfarrzentrum St. Lorenz, Herrenstraße 1, 87439 Kempten

 

18. September (bis 31. Oktober)  Ausstellung „Vereint, aber auch glücklich?“ von Roger Mayrock & Michael Meier im Foyer des Verwaltungsgebäudes der BSG-Allgäu, Im Oberösch 1, 87437 Kempten

Donnerstag von 8 – 18 Uhr und Freitag von 8 – 12 Uhr

 

21. September: Führung im Gruppenklärwerk des Abwasserverbandes Kempten, 14 Uhr, Treffpunkt: Eingang Klärwerk, Griesösch 1, 87493 Lauben. Dauer etwa 1 ½ Stunden.  Anmeldung bis spätestens 14. September per E-Mail: vereinteskempten@kempten.de oder Telefon (0831) 115.

 

22. September: Jubiläumsführung „Kempten 200 Jahre vereint – gegeneinander und miteinander“, 17 Uhr, ab Tourist Information, Rathausplatz 24, Dauer ca. 1,5 Stunden, Anmeldung Telefon: 0831 96095525

Begleiten Sie die Kempten-Kathi auf einem unterhaltsamen Rundgang durch die Historie der vereinten Doppelstadt.

 

28. September: Ökumenische Kirchenführung in Kooperation von katholischer Erwachsenenbildung Kempten-Oberallgäu (KEB) mit den Kirchen St. Lorenz und St. Mang
Leitung Willibald Herrmann
Treffpunkt: Um 17 Uhr am Marktbrunnen am Hildegardplatz, Dauer ca. 1 ¼ Stunden, ohne Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Beginn in der Basilika St. Lorenz, dann zu Fuß zur St.-Mang-Kirche

 

29. September: KEMPTEN LEUCHTET, Videomapping – eine multimediale Zeitreise, ab 19 Uhr, Residenzplatz. Um 20 Uhr Begrüßung durch Oberbürgermeister Thomas Kiechle und Videomapping-Show, wiederholt um 22 Uhr.  Ab 22.45 Uhr Nachtbusse bei der ZUM. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Philipp Geist, Licht- und Multimediakünstler, ist der Großmeister des Videomapppings. Mit Beamern schafft er spektakuläre Lichtinstallationen und begeistert Millionen Menschen auf der ganzen Welt. Nicht nur in deutschen Städten wie Frankfurt, München oder Berlin veranstaltete er bereits Großbildprojektionen, sondern auch in Rom, Bangkok und Rio de Janeiro. In Kempten wird er die Fassade der Residenz zum Leben erwecken, mit bildgewaltigen Szenen aus Kemptens Vergangenheit. So lässt sich Stadtgeschichte einmal ganz anders erleben!

 

Die Allgäuer Band RAINER VON VIELEN begleitet die Zeitreise musikalisch und startet ab 19 Uhr. Das Theater Projekt Kempten e. V. führt eine Szene aus dem Jahr der Vereinigung der beiden Kempten auf und gibt damit Einblick in die örtlichen Verhältnisse um 1818.

Um 17 Uhr gibt es eine zusätzliche Jubiläumsführung mit der Kempten-Kathi „Kempten 200 Jahre vereint – gegeneinander und miteinander“, ab Tourist Information, Rathausplatz 24, Anmeldung Telefon: 0831 96095525

 

30. September: Orgelkonzert, Neuapostolische Kirche, 19 Uhr, Immenstädter Straße 28, 87435 Kempten. Eintritt frei.

 

Die Neuapostolische Kirche in der Immenstädter Straße feiert 2018 ihr 90-jähriges Bestgehen. Erbaut wurde das unter Denkmalschutz stehende Kirchengebäude unter der Leitung der bekannten Kemptener Architekten Heydecker.

 

 

Während des gesamten Monats September (bis 16. November):  Ausstellung „Von der Doppelstadt zur Allgäu-Metropole – Kempten einst und heute“ von Ralf Lienert und Heinz Singer, Foyer im Rathaus
Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag 8 - 18 Uhr, Freitag 8 - 14 Uhr

 

He, Fräulein!  Ausstellung in Fakten und Bildern zur Frauengeschichte und zu 100 Jahren Frauenwahlrecht, Dienstag bis Sonntag 10 – 16 Uhr, Allgäu-Museum. Ein umfangreiches Begleitprogramm, z.B. mit einer Führung durch die Ausstellung am 22. September, 14.30 Uhr, oder dem Fräulein Kino am 24. September, 19.30 Uhr, im Colosseum Center, macht die Ausstellung zu einem vielfältigen Aktionsraum.  Mehr unter www.kempten.de/ausstellungen

 

Wasserkraftwerk des AÜW
Führungen: immer donnerstags 17.30 Uhr, samstags 10 Uhr (außer an Feiertagen), Keselstraße 16
Dauer je ca. eine Stunde, Anmeldung: E-Mail:  fuehrungen@auew.de Telefon: 0831 2521 9999

 

Ausblick auf Oktober: Tag der offenen Tür im Kemptener Rathaus am Samstag, 13. Oktober 2018, 11 – 16 Uhr

Mehr Weniger lesen

Veranstaltungen im August

3. August: Altstadtmarkt mit Inklusionsfest, 14 - 20 Uhr, auf dem St.-Mang-Platz

Um 14 Uhr Eröffnung durch Oberbürgermeister Thomas Kiechle, Diakonie Kempten, Lebenshilfe Kempten, Körperbehinderte Allgäu. Musik vom Frickenland-Quartett. Die neue gemeinsame Teilhabeberatungsstelle EUTB (Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung) stellt sich vor  (14 -18 Uhr). Ein buntes Programm, u. a. mit Boulespielen für alle,  prima essen und trinken, einkaufen, mitmachen, sich informieren bei verschiedenen Ständen oder beim THW,  Spaß haben, zämed komme. Ab 18 Uhr dann ein cooles Konzert mit Cooper: Classic, Rock, Pop, Folk.

 9. – 12. August:  Donnerstag bis Sonntag, jeweils 16 Uhr, Märchensommer Allgäu,  Alice im Wunderland – neu erträumt!

Preise: Kind (bis 17 Jahre) 10 Euro, Erwachsener 16 Euro, Familienticket 47 Euro (Ermäßigung nur im Vorverkauf)

Kinder von vier bis zwölf Jahren und alle, die Märchen lieben, können sich freuen auf professionelle Schauspielerinnen, mitreißende Musik, tolle Kostüme und ein raffiniertes Bühnenbild im stimmungsvollen Ambiente der Freilichtbühne Burghalde.
Mehr unter www.maerchensommer-allgaeu.de

 

11. August: Jubiläumsführung „Kempten 200 Jahre vereint – gegeneinander und miteinander“, 17 Uhr, ab Tourist Information, Rathausplatz 24, Dauer ca. 1,5 Stunden

Begleiten Sie die Kempten-Kathi auf einem unterhaltsamen Rundgang durch die Historie der vereinten Doppelstadt.

 

11./12. August:  Kemptener Partnerstädte präsentieren sich,  jeweils von 10 – 18 Uhr, im Freigelände der Allgäuer Festwoche

 

13. – 19. August: Ausstellung „Vereint, aber auch glücklich?“  von Roger Mayrock & Michael Meier  während der Messezeiten der Allgäuer Festwoche im Freigelände

 

15. August:  Gemeinsam läuft’s – 13. Allgäuer Benefizlauf von Körperbehinderte Allgäu

Zum Jubiläum „200 Jahre vereintes Kempten“ hat Organisator Georg Hieble neue Strecken ausgesucht, auf den historischen Grenzen der Stadt: 2,4 Kilometer entlang der Reichsstadt, 3,4 Kilometer entlang der Stiftsstadt (beide kombinierbar), 14 Kilometer Laufstrecke und eine 40 Kilometer-Runde für Radler. Start ist zwischen 8 und 10 Uhr auf dem Residenzplatz. Eine Zeitmessung gibt es nicht – alle können mitmachen. Im Vordergrund steht das gemeinsame Erlebnis. 

 

Gerade im Kemptener Jubiläumsjahr soll es heißen: „Mir gheared zämed und mir laufet zämed“ – für eine gute Sache: Alle Startgebühren gehen zu 100 % an die Stiftung für Körperbehinderte Allgäu.

 

Einige „Schmankerl“ gibt es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Für diejenigen, die auf der weitesten Strecke rund um Kempten unterwegs sind, öffnet das KKU Kemptener Kommunalunternehmen den – sonst nicht zugänglichen – Hochbehälter auf dem Höhenrücken in Lenzfried von 8 bis 11 Uhr, es gibt freien Eintritt in die Ausstellung „He, Fräulein!“ im Allgäu-Museum, und die Fotoausstellung von Ralf Lienert und Heinz Singer „Kempten einst und jetzt“ ist am Feiertag von 9 – 11 Uhr im Rathaus zu besichtigen. Für Gruppen über 200 Teilnehmer spendiert die Stadt Kempten 50 Liter 1818-Bier und 1818-Brot. Die drei Teams mit der größten Teilnehmerzahl erhalten den Pokal der AOK-Gesundheitskasse „Gemeinsam läuft’s“ und eine Einladung zur Brotzeit.

 

Anmeldung/Info: www.kb-allgaeu.de, s.schaefftlein@kb-allgaeu.de, 0831 / 51239-120

 

17. August: Auf den Spuren evangelischer Geschichte, Entdeckungstour durch die Altstadt, Leitung Karin Schaber, Treffpunkt: 17 Uhr Haupteingang der St.-Mang-Kirche. Dauer ca. zwei Stunden. Keine Anmeldung erforderlich, kostenfrei.

300 Jahre lang und darüber hinaus hat evangelische Frömmigkeit das Leben in der einstigen Reichs- und späteren Altstadt geprägt. Spuren davon lassen sich noch heute an Haustafeln und Fassadenbildern ablesen. Dabei kommt aber auch die vorige gemeinsame katholische Geschichte in den Blick. Hier zeigt sich: Schon lange vor der Reformation gab es Streitigkeiten zwischen dem selbstbewussten Bürgertum und machtbewussten Fürstäbten; ebenso gab es aber auch manchen Austausch zwischen Stadt und Stift.

 

18. August: Standkonzert der Stadtkapelle Bad Dürkheim, 11 Uhr, Residenzplatz

 

 

24. August: Auf den Spuren evangelischer Geschichte, Entdeckungstour durch die Altstadt

 

25. August: Jubiläumsführung „Kempten 200 Jahre vereint – gegeneinander und miteinander“, 17 Uhr, ab Tourist Information, Rathausplatz 24, Dauer ca. 1,5 Stunden

 

31. August: Ökumenische Kirchenführung in Kooperation von katholischer Erwachsenenbildung Kempten-Oberallgäu (KEB) mit den Kirchen St. Lorenz und St. Mang
Leitung Willibald Herrmann
Treffpunkt: Um 17 Uhr am Marktbrunnen am Hildegardplatz, Dauer ca. 1 ¼ Stunden, ohne Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Beginn in der Basilika St. Lorenz, dann zu Fuß zur St.-Mang-Kirche

 

 

31. August: Auf den Spuren evangelischer Geschichte, Entdeckungstour durch die Altstadt

 

 

Während des gesamten Monats August (bis 16. November):  Ausstellung „Von der Doppelstadt zur Allgäu-Metropole – Kempten einst und heute“ von Ralf Lienert und Heinz Singer, Foyer im Rathaus
Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag 8 - 18 Uhr, Freitag 8 - 14 Uhr

 

He, Fräulein!  Ausstellung in Fakten und Bildern zur Frauengeschichte und zu 100 Jahren Frauenwahlrecht, Dienstag bis Sonntag 10 – 16 Uhr, Allgäu-Museum. Ein umfangreiches Begleitprogramm macht die Ausstellung zu einem vielfältigen Aktionsraum.  Mehr unter www.kempten.de/ausstellungen

 

Wasserkraftwerk des AÜW

Führungen: immer donnerstags 17.30 Uhr, samstags 10 Uhr (außer an Feiertagen), Keselstraße 16

Dauer je ca. eine Stunde, Anmeldung: E-Mail:  fuehrungen@auew.de Telefon: 0831 2521 9999

Mehr Weniger lesen

Veranstaltungen im Juli

5. Juli: Konzert mit der Hilde Bigband, beim Fest für alle, veranstaltet von der Stadt Kempten in Zusammenarbeit mit dem City-Management Kempten, 19 Uhr, Konzertbeginn 20 Uhr, St.-Mang-Platz:

Am Kemptener Hildegardis-Gymnasium ist die Hilde-Bigband beheimatet, ein sinfonisches Blasorchester und das größte dieser Art in Deutschland. Leiter ist Tobias Berlinger, ausgezeichnet mit dem „Deutschen Lehrerpreis 2017“ als einer der besten Lehrer Deutschlands. Er hatte die Band 2009 begründet und kann seither, unter anderem bei drei Konzerten in der bigBOX Allgäu, volle Häuser und ein begeistertes Publikum verzeichnen. Freuen Sie sich darauf, die einzigartige Hilde-Bigband zu erleben. Ein abwechslungsreiches Programm mit verschiedenen Stilrichtungen erwartet Sie: für jede und jeden ist etwas dabei.

5. Juli (bis 31. Juli): Ausstellung „Vereint, aber auch glücklich?“ von Roger Mayrock & Michael Meier im Haus International, Poststraße 22, Dienstag – Freitag 7.30 – 15 Uhr

 

6. Juli: Auf den Spuren evangelischer Geschichte, Entdeckungstour durch die Altstadt, Leitung Karin Schaber, Treffpunkt: 17 Uhr Haupteingang der St.-Mang-Kirche. Dauer ca. zwei Stunden. Keine Anmeldung erforderlich, kostenfrei.

300 Jahre lang und darüber hinaus hat evangelische Frömmigkeit das Leben in der einstigen Reichs- und späteren Altstadt geprägt. Spuren davon lassen sich noch heute an Haustafeln und Fassadenbildern ablesen. Dabei kommt aber auch die vorige gemeinsame katholische Geschichte in den Blick. Hier zeigt sich: Schon lange vor der Reformation gab es Streitigkeiten zwischen dem selbstbewussten Bürgertum und machtbewussten Fürstäbten; ebenso gab es aber auch manchen Austausch zwischen Stadt und Stift.

 

6.- 8. Juli: Stadtfest mit attraktivem und vielfältigem Programm auf vier Event-Bühnen und in der gesamten Innenstadt.
Mehr unter www.stadtfest-kempten.de

 

7. Juli: 4. Sozialbau-Soccer-Cup im Rahmen des Kemptener Stadtfestes, 10 – 16 Uhr, St.-Mang-Platz

 

7. Juli: Jubiläumsführung „Kempten 200 Jahre vereint – gegeneinander und miteinander“, 17 Uhr, ab Tourist Information, Rathausplatz 24, Dauer ca. 1,5 Stunden

 

8. Juli: Ökumenischer Gottesdienst mit Geistlicher Einstimmung, 11.30 Uhr, St.-Mang-Platz, im Anschluss feierliche Präsentation der Friedensglocke „Pax“, ebenfalls auf dem St.-Mang-Platz

 

12. – 15. Juli: Donnerstag bis Sonntag, jeweils 16 Uhr, Märchensommer Allgäu, Alice im Wunderland – neu erträumt!
Preise: Kind (bis 17 Jahre) 10 Euro, Erwachsener 16 Euro, Familienticket 47 Euro (Ermäßigung nur im Vorverkauf)

 

Kinder von vier bis zwölf Jahren und alle, die Märchen lieben, können sich freuen auf professionelle Schauspielerinnen, mitreißende Musik, tolle Kostüme und ein raffiniertes Bühnenbild im stimmungsvollen Ambiente der Freilichtbühne Burghalde.
Mehr unter www.maerchensommer-allgaeu.de

 

13. Juli: 2. Altstadtmarkt von 14 – 20 Uhr auf dem St.-Mang-Platz, u.a. mit Busfahrten „Kennen Sie Kemptens Grenzen?“ Abfahrt 14.30 Uhr Touristenbushaltestelle Bäckerstraße, Turmführung St.-Mang-Kirche mit Mesner Mike Uhlig, 14.30 Uhr und 16 Uhr, Öffnung des Waisentorturms durch die Kreishandwerkerschaft von 14 – 17 Uhr, je mit Voranmeldung per E-Mail: vereinteskempten@kempten.de.

 

15. Juli: Ökumenisches Pfarrfest im Hofgarten, ca. 11.30 Uhr (im Anschluss an die Gottesdienste in der Basilika St. Lorenz und St.-Mang-Kirche um 10 Uhr), 14 Uhr: Quiz der Stiftsstadtfreunde und Freunde der Altstadt Kemptens mit kleinen Preisen

 

20. Juli: 3. Altstadtmarkt von 14 – 20 Uhr auf dem St.-Mang-Platz. Alle Angebote, auch mit Führungen und Besichtigungen

 

21. Juli: Konzert des Orchestervereins Kempten mit Musik aus zwei Jahrhunderten, 20 Uhr, Archäologischer Park Cambodunum

 

21. Juli: Kindertag von Stadtjugendring, Diakonie und Altstadtfest der Freunde der Altstadt Kemptens, Kindertag von    11 – 17 Uhr, vom Rathaus bis zum St.-Mang-Platz und

Altstadtfest von 19 – 23 Uhr auf dem St.-Mang-Platz mit Partyband „Edelstoff“

 

21. Juli: Jubiläumsführung „Kempten 200 Jahre vereint – gegeneinander und miteinander“, 17 Uhr, ab Tourist Information, Rathausplatz 24, Dauer ca. 1,5 Stunden

 

22. Juli: Basilikamusik St. Lorenz, Jahreskonzert – Felix Mendelssohn Bartholy (1809 – 1847), u.a. mit dem Orchesterpsalm „Wie der Hirsch schreit“, mit Susanne Langbein, Chor und Orchester der Basilika unter Leitung von Benedikt Bonelli

 

26./27. Juli: Fraisuti /fresh air summertime, das große Jugendkulturfest des Stadtjugendrings Kempten

 

26. Juli: 21 Uhr, „Illerflimmern“, open air-Kino, Illerdamm

 

27. Juli: 18 – 24 Uhr, Lokale Acts, Berliner Dancefloor und eine Skateveranstaltung für alle ab 14 Jahren am Illerdamm

 

27. Juli: 4. Altstadtmarkt von 14 – 20 Uhr auf dem St.-Mang-Platz. Alle Angebote, auch mit Führungen und Besichtigungen

 

27. Juli: Ökumenische Kirchenführung in Kooperation von katholischer Erwachsenenbildung Kempten-Oberallgäu (KEB) mit den Kirchen St. Lorenz und St. Mang
Leitung Willibald Herrmann
Treffpunkt: Um 17 Uhr am Marktbrunnen am Hildegardplatz, Dauer ca. 1 ¼ Stunden, ohne Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Beginn in der Basilika St. Lorenz, dann zu Fuß zur St.-Mang-Kirche

 

Während des gesamten Monats Juli (bis 16. November):  Ausstellung „Von der Doppelstadt zur Allgäu-Metropole – Kempten einst und heute“ von Ralf Lienert und Heinz Singer, Foyer im Rathaus
Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag 8 - 18 Uhr, Freitag 8 - 14 Uhr

 

„He, Fräulein!“ Ausstellung in Fakten und Bildern zur Frauengeschichte und zu 100 Jahren Frauenwahlreicht. Dienstag bis Sonntag 10 – 16 Uhr, Allgäu-Museum. Ein umfangreiches Begleitprogramm macht die Ausstellung zu einem vielfältigen Aktionsraum.
Preise: Erwachsene 4 Euro, Kinder ab 10 Jahren 2 Euro

 

Wasserkraftwerk des AÜW

Führungen: immer donnerstags 17.30 Uhr, samstags 10 Uhr (außer an Feiertagen), Keselstraße 16

Dauer je ca. eine Stunde, Anmeldung: E-Mail:  fuehrungen@auew.de Telefon: 0831 2521 9999

 

Mehr Weniger lesen

Veranstaltungen im Juni

2. Juni: Jubiläumsführung „Kempten 200 Jahre vereint – gegeneinander und miteinander“, 17 Uhr, ab Tourist Information, Rathausplatz 24, Dauer ca. 1,5 Stunden

Preise: Erwachsene 8 Euro, Kinder (10 – 14 Jahre) 4 Euro, Kinder bis einschl. 9 Jahre frei

Anmeldung: Telefon 0831 960 955-25, E-Mail: fuehrungen@kempten-tourismus.de

Begleiten Sie die Kempten-Kathi auf einem unterhaltsamen Rundgang durch die Historie der vereinten Doppelstadt in ihrem schwierigen Neben- und Miteinander. Hören Sie Anekdoten, worüber die Kemptener gestritten haben, sich arrangierten, aber auch amüsierten.

3. Juni: Kempten 1818: Vereint – und einig? Vortrag von Dr. Franz-Rasso Böck beim fkm (freunde der kemptener museen), 11 Uhr, Alpinmuseum (Eintritt frei)

 

5. Juni: Zum Schutz und Trutz – Stadtgraben, Stadtmauer und Tore, Vortrag von Ralf Lienert, 18 Uhr, Schrannenhalle im Rathaus

 

6. Juni: Konzert aller vier Kemptener Musikkapellen – Stadtkapelle Kempten, Musikkapelle Heiligkreuz, Musikverein Lenzfried, Musikverein Sankt Mang – und dem Theaterprojekt Kempten zur Übergabe der neu gestalteten Gedenktafel an der Freitreppe, 20 Uhr

 

8. und 9. Juni: Basilikamusik St. Lorenz, Musik des Himmels – Klangkuppelkonzert, jeweils 21 Uhr. Es erklingen Werke von Guiseppe Verdi (1818 – 1901), Ola Gjeilo und Vytautas Miskinis. Mit Jörg Maria Ortwein, Saxophon, und Vokalensemble Kempten, Leitung: Benedikt Bonelli

Eintritt, regulär 20 Euro (Chorraum,) ermäßigt 15 Euro

 

9. Juni: Führung entlang des historischen Kemptener Eisenbahnpfades , 14 Uhr, Treffpunkt Haupteingang Forum Allgäu. Leitung: Reinhard Grünes. Kostenfrei

Noch vor rund 50 Jahren lag der Kemptener Hauptbahnhof, damals Kopfbahnhof, im Bereich des heutigen „Forum Allgäu“, ehe am 28. September 1969 der neue Durchgangsbahnhof eröffnet wurde. Die Lokalisierung des ehemaligen Bahnhofs und späteren Hauptbahnhofs war im Jahr 1851 – auch wenn Stift und Reichsstadt 1818 endgültig vereint wurden – immer noch Streitthema zwischen Alt- und Neustadt, die ursprünglich zwei getrennte Bahnhöfe forderten. Die Königlich-bayerische Staatsbahn legte dann sozusagen eine zwangsweise Vereinigung zu einem Bahnhof fest, der in etwa gleich weit von Reichsstadt und Stiftsstadt entfernt war.

 

Ab 9. Juni: (bis 30. November) He, Fräulein!  Ausstellung in Fakten und Bildern zur Frauengeschichte und zu 100 Jahren Frauenwahlrecht, Dienstag bis Sonntag 10 – 16 Uhr, Allgäu-Museum. Ein umfangreiches Begleitprogramm von Führungen über Frauen-Kino (im Colosseum Center Kempten) bis zum Picknick-Konzert im Stadtpark (23. Juni, 17 Uhr) macht die Ausstellung zu einem vielfältigen Aktionsraum.  Mehr unter www.kempten.de/ausstellungen

Preise: Erwachsene 4 Euro, Kinder ab 10 Jahren  2 Euro

Die Ausstellung bietet interessante und unterhaltsame Einblicke in die Frauengeschichte und zeigt deren Entwicklung im Zeitraffer. Historische Fotografien aus Kempten machen einstiges Frauenleben anschaulich, darunter Jugend, Mutterschaft, Alter, Mode, Häuslichkeit, Beruf.

2018/2019 besteht in Deutschland das Frauenwahlrecht seit 100 Jahren. Der entscheidende Beschluss fiel am 12. November 1918. Das Recht zu wählen wird in der Ausstellung im engeren und weiteren Sinn beleuchtet – aus Frauensicht. Für alle.

 

15. Juni: Tag der offenen Tür in der Residenz Kempten, 11 – 17 Uhr

Im Rahmen der Wieder-Eröffnung der Prunkräume nach ihrer Renovierung lädt der Präsident des Landgerichts Kempten zu einem Tag der offenen Tür in der Residenz ein. Freuen Sie sich auf die Besichtigung der ehemals fürstäbtlichen Gästezimmer, die heute als Verwaltungsräume des Landgerichts Kempten genutzt werden und sonst nicht öffentlich zugänglich sind.

 

 

16. Juni: Jubiläumsführung „Kempten 200 Jahre vereint – gegeneinander und miteinander“, 17 Uhr, ab Tourist Information, Rathausplatz 24, Dauer ca. 1,5 Stunden

 

Bis 18. Juni: Einsendezeitraum für das Kunst-Aktion-Gewinnspiel der Kunstschule Kempten

Teilnahmeberechtigt sind alle Kinder und jungen Menschen im Alter von 6 – 19 Jahren, die in Kempten und Umgebung wohnen, zur Schule gehen, eine Ausbildung machen, studieren oder arbeiten. Alle eingereichten Kunstwerke werden bei einer Ausstellung bei der Sparkasse Allgäu, Räume Promenadestraße 7, präsentiert und nehmen an einer Verlosung teil.

 

20. Juni He, Fräulein! Führung mit Kuratorin Ursula Winkler durch die Ausstellung, fkm, 16 Uhr, Börsensaal im Kornhaus

 

21. Juni: Seit Jahrhunderten in Kemptens Altstadt: Das Rathaus. Vortrag zum Umbau 1985 – 1987 und Führung von Altoberbürgermeister Dr. Josef Höß, 17 Uhr, Schrannenhalle im Rathaus

 

22. Juni: AÜW-Tafel: Mir „tafled“ zämed“, 18.30 Uhr, Residenzplatz, oberhalb Mühlrad Gerberstraße

Die Allgäuer Überlandwerk GmbH veranstaltet im Rahmen der Feierlichkeiten 200 JAHRE VEREINTES KEMPTEN die „AÜW Tafel“ – eine Art „Picknick“ für jedermann. Auf der damaligen Grenzlinie zwischen Reichs- und Stiftsstadt lädt das AÜW dazu ein, mit einer großen Picknick-Tafel die Grenzen der beiden Städte „verschwinden“ zu lassen und gemeinsam das vereinte Kempten zu feiern. Um das „GEMEINSAM“ in den Vordergrund zu stellen, wird ein Teil der Tafel durch das AÜW kostenlos bewirtet, für den anderen Bereich sind alle Teilnehmer herzlich eingeladen, kleine Speisen oder Getränke mitzubringen, um dann mit den anderen Gästen zu teilen und zu tauschen. Feiern Sie mit dem AÜW, ihren Freunden, Bekannten und den Kemptenern in einer entspannten Atmosphäre an einem ungewöhnlichen Ort. Bei schlechter Witterung entfällt die Veranstaltung.

 

23. Juni: Picknick-Konzert, 17 Uhr, Stadtpark, im Begleitprogramm der Ausstellung „He, Fräulein!“

 

29. Juni, erster Altstadtmarkt, 14 – 20 Uhr, auf dem St.-Mang-Platz, Eröffnung durch Oberbürgermeister Thomas Kiechle, mit dem Posaunenchor der St.-Mang-Kirche

Als eine besondere Möglichkeit für das „Zämed-Komme“ veranstaltet die Stadt Kempten eigens für das Jubiläumsjahr die Altstadtmärkte. Essen und Trinken,  auch bei Musik, einkaufen, mitmachen, sich informieren, zum Beispiel bei Feuerwehr, Technischem Hilfswerk, Stadtjugendring, Wildlandmobil des Kreisjagdverbandes, Amt für Tiefbau und Verkehr, CamboMare, Kempten Tourismus, in der St.-Mang-Kirche innehalten,  gleichbleibende und wechselnde Angebote  nutzen – vieles ist möglich, und ein Besuch lohnt sich immer. Weitere Märkte gibt es am 13., 20. und 27. Juli sowie am 3. August. Bei diesem ersten Altstadtmarkt präsentiert das Kemptener Unternehmen Feneberg seine regionale Bio-Marke VonHier. An allen Tagen der Altstadtmärkte ist der Eintritt in die Erasmuskapelle frei von 14 – 18 Uhr frei.

Ein attraktives Angebot gibt es von der mona an den fünf Freitagen der Altstadtmärkte: Dann gibt es kostenlose Busfahrten unter dem Motto „Kennen Sie Kemptens Grenzen?“  Abfahrt stets um 14.30 Uhr an der Touristenbushaltestelle Bäckerstraße, Nähe Erasmuskapelle. Anmeldung erforderlich bis jeweils 8 Tage vor der Fahrt unter E-Mail: vereinteskempten@kempten.de oder Telefon (0831) 115.

 

29. Juni: Ökumenische Kirchenführung in Kooperation von katholischer Erwachsenenbildung Kempten-Oberallgäu (KEB) mit den Kirchen St. Lorenz und St. Mang

Leitung Willibald Herrmann

Treffpunkt: Um 17 Uhr am Marktbrunnen am Hildegardplatz, Dauer ca. 1 ¼ Stunden, ohne Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Beginn in der Basilika St. Lorenz, dann zu Fuß zur St.-Mang-Kirche. Die Führungen haben das Ziel, den theologischen Hintergrund, der sich in diesen Kirchen manifestiert, aufzuzeigen, also sowohl Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede. Der christliche Glaube ist das gemeinsame Fundament.

 

Ab 30. Juni - 15. Juli: Werkblock 18 CAMBO ARTE, urbane Visionen – Skizzen für eine Stadt Ausstellung des BBK (Berufsverband Bildender Künstler) Allgäu/Schwaben

Geöffnet:  Dienstag – Freitag 15 – 18 Uhr, Samstag – Sonntag 12 – 18 Uhr, Kunsthalle Kempten, Eintritt frei

Das Jubiläum „200 JAHRE VEREINTES KEMPTEN“ nimmt der Kunstverband zum Anlass für sein Projekt „CAMBO ARTE, urbane Visionen – Skizzen für eine Stadt“. Er möchte damit die Verbundenheit mit der Stadt Kempten bekunden und – bezogen auf das historische Erbe – utopisch-visionäre Modelle entwickeln. Dabei werden in der Gegenwart bereits vorhandene Ansätze weitergedacht oder hinterfragt.

 

Während des gesamten Monats Juni  (bis 16. November):  Ausstellung „Von der Doppelstadt zur Allgäu-Metropole – Kempten einst und heute“ von Ralf Lienert und Heinz Singer, Foyer im Rathaus

Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag 8 - 18 Uhr, Freitag 8 - 14 Uhr

 

Bis zum 29. Juni ist die Ausstellung „Vereint, aber auch glücklich?“  von Roger Mayrock & Michael Meier  bei der Sozialbau Kempten zu sehen, im Foyer des Verwaltungsgebäudes Allgäuer Straße 1, Montag – Donnerstag von 7.30 – 17 Uhr und freitags von 7.30 – 15 Uhr.

 

Wasserkraftwerk des AÜW

Führungen: immer donnerstags  17.30 Uhr, samstags 10 Uhr (außer an Feiertagen), Keselstraße 16, Dauer je ca. eine Stunde, Anmeldung: E-Mail:  fuehrungen@auew.de Telefon: 0831 2521 9999

Mehr Weniger lesen

Veranstaltungen im Mai

4. Mai:   Führung im Müllheizkraftwerk: Dazu lädt der Zweckverband für Abfallwirtschaft (ZAK) ein:  Treffpunkt um 14 Uhr, ZAK-Service-Center, Dieselstraße 9, 87437 Kempten 

Wie lässt sich Müll vermeiden? Was geschieht mit den gesammelten Wertstoffen der Container auf Wertstoffinseln und –höfen?  Wie wird Restmüll verwertet? Diese und viele weitere Fragen werden bei einer gut zweistündigen Führung im Müllheizkraftwerk Kempten beantwortet. Im Service-Center gibt ein Video erste Infos, ehe es zur Besichtigung des Müllheizkraftwerks in der Dieselstraße 20 mit Anlieferhalle, Krankabine und Kompaktofen geht. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bis spätestens 27. April per E-Mail: vereinteskempten@kempten.de oder Telefon (0831)115.

5. Mai: Beginn der Reihe: Jubiläumsführung „Kempten 200 Jahre vereint – gegeneinander und miteinander“, 17 Uhr, ab Tourist Information, Rathausplatz 24, Dauer ca. 1,5 Stunden

Preise: Erwachsene 8 Euro, Kinder (10 – 14 Jahre) 4 Euro, Kinder bis einschließlich 9 Jahre frei

Anmeldung: Telefon 0831 960 955-25, E-Mail: fuehrungen@kempten-tourismus.de

Begleiten Sie die Kempten-Kathi auf einem unterhaltsamen Rundgang durch die Historie der vereinten Doppelstadt in ihrem schwierigen Neben- und Miteinander. Hören Sie Anekdoten, worüber die Kemptener gestritten haben, sich arrangierten, aber auch amüsierten.

 

 

Noch bis einschließlich 11. Mai ist die Ausstellung „Vereint, aber auch glücklich?“ von Roger Mayrock und Michael Meier  im Foyer des Rathauses zu sehen.

Öffnungszeiten:

Montag – Donnerstag: 8 - 18 Uhr

Freitag: 8 - 14 Uhr

Dann geht diese Ausstellung  „auf Tour“:

Am Wochenende 12. und 13. Mai wird sie in Zusammenarbeit mit dem Ortsgeschichtlichen Arbeitskreis Heiligkreuz in der Aula der Grundschule Heiligkreuz gezeigt, jeweils von 14 – 16 Uhr

 

12. Mai: Fußballspiel der U19-Mannschaften des TSV 1874 Kottern, FC Kempten und SV Heiligkreuz, 12.30 Uhr, Stadion TSV Kottern, ABT Arena, Kieswerkstraße 10, 87411 Durach

Die U19-Mannschaften des TSV 1874 Kottern, FC Kempten und SV Heiligkreuz bestreiten im Rahmenprogramm des Bayernliga-Spiels des TSV 1874 Kottern gegen den FC Ismaning ein Testspiel. Anlässlich des Jubiläums 200 JAHRE VEREINTES KEMPTEN werden die Spieler der Vereine untereinander „durchgemischt“, so dass zwei völlig neue und noch nie vorher zusammenspielende Teams entstehen. Es geht dabei nicht darum, einen Preis zu erringen, es geht ums „Zämed“, um das Gemeinsame. Das zeigt symbolhaft dieses Fußballspiel, das Oberbürgermeister Thomas Kiechle eröffnen wird. Spieldauer zweimal 20 Minuten, mit einer Pause von zehn Minuten.

 

 

14. Mai: Eröffnungskonzert anlässlich der Woche der Militärmusik,  19.30 Uhr, Hildegardplatz, mit Sternmarsch des Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen, Luftwaffenmusikkorps Münster und Marinemusikkorps Kiel

Mehr unter www.euregio-festival.de

 

15. Mai: 200 Jahre Garnison Kempten, Vortrag von Ralf Lienert, 18 Uhr,  Schrannenhalle im Rathaus  (Eintritt frei)

 

Ab 15. Mai (bis 29. Juni): Ausstellung  „Vereint, aber auch glücklich?“ von Roger Mayrock und Michael Meier, zu sehen bei Sozialbau Kempten, Foyer des Verwaltungsgebäudes, Allgäuer Straße 1

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 7.30 – 17 Uhr
Freitag: 7.30 Uhr – 15 Uhr. 

 

16. Mai:  200 Jahre vereintes Kempten, Vortrag von Ralf Lienert beim fkm (freunde der kemptener museen), 16 Uhr, Börsensaal im Kornhaus

Eintritt frei

 

Ab 17. Mai (bis 16. November):  Ausstellung „Von der Doppelstadt zur Allgäu-Metropole – Kempten einst und heute“ von Ralf Lienert und Heinz Singer, Foyer im Rathaus

Öffnungszeiten:

Montag – Donnerstag: 8 - 18 Uhr

Freitag: 8 - 14 Uhr

In ihrem Bilderstreifzug zeigen die beiden Fotografen Ralf Lienert und Heinz Singer an ausgewählten Beispielen, wie sich Kempten in 200 Jahren von 3 500 auf heute rund 70 000 Einwohner entwickelt hat und wie das Erbe der Fürstäbte mit Residenz, Basilika St. Lorenz und Kornhaus sowie der freien Reichsstadt mit Rathaus, St.-Mang-Kirche und Burghalde heute noch präsentiert wird.

 

 

17. Mai: Benefiz-Galakonzert im Rahmen der Woche der Militärmusik, 19. 30 Uhr, bigBOX Allgäu

Mehr unter www.euregio-festival.de

 

 

18. Mai: Beginn der Reihe:  Ökumenische Kirchenführung in Kooperation von katholischer Erwachsenenbildung Kempten-Oberallgäu (KEB) mit den Kirchen St. Lorenz und St. Mang

Leitung Willibald Herrmann

Treffpunkt: Um 17 Uhr am Marktbrunnen am Hildegardplatz, Dauer ca. 1 ¼ Stunden, ohne Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Beginn in der Basilika St. Lorenz, dann zu Fuß zur St.-Mang-Kirche

Die Führungen haben das Ziel, den theologischen Hintergrund, der sich in diesen Kirchen manifestiert, aufzuzeigen, also sowohl Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede. Der christliche Glaube ist das gemeinsame Fundament.

 

19. Mai: Jubiläumsführung „Kempten 200 Jahre vereint – gegeneinander und miteinander“, 17 Uhr, ab Tourist Information, Rathausplatz 24, Dauer ca. 1,5 Stunden

Preise: Erwachsene 8 Euro, Kinder (10 – 14 Jahre) 4 Euro, Kinder bis einschl. 9 Jahre frei

Anmeldung: Telefon 0831 960 955-25, E-Mail: fuehrungen@kempten-tourismus.de

 

Während des ganzen Monats Mai:

 

Das Kunst-Aktion-Gewinnspiel der Kunstschule Kempten läuft auch im Mai: Teilnahmeberechtigt sind alle Kinder und jungen Leute im Alter von 6 – 19 Jahren, die in Kempten und Umgebung wohnen, zur Schule gehen, eine Ausbildung machen, studieren oder arbeiten.  Sie können zeigen, was sie in Kempten am liebsten machen, was ihnen besonders gut gefällt oder wo ihr Lieblingsplatz ist. Die Arbeiten dürfen in allen künstlerischen Techniken eingereicht werden (keine Filme). Sämtliche Werke werden ausgestellt bei der Sparkasse Allgäu. Außerdem gibt es tolle Preise zu gewinnen.

Mehr unter: www.kunstschule-kempten.de

 

Kempten macht Museum! Mitmach-Ausstellung der Stadtexpedition im Alpinmuseum

Öffnungszeiten:

Dienstag – Sonntag 10 – 16 Uhr

 

 

Wasserkraftwerk des AÜW, Keselstraße 16

Jeden Donnerstag 17. 30 Uhr und

jeden Samstag 10 Uhr (außer an Feiertagen)

Dauer je ca. eine Stunde

Anmeldung

E-Mail:  fuehrungen@auew.de

Telefon: 0831 2521 9999

Mehr Weniger lesen

Veranstaltungen im April

3. April - 18. Juni: Einsendezeitraum für Kunstwerke beim Kunst-Aktion-Gewinnspiel der Kunstschule Kempten                        

Anlässlich des Jubiläums 200 JAHRE VEREINTES KEMPTEN organisiert die Kunstschule Kempten ein Kunst-Aktion-Gewinnspiel. Teilnahmeberechtigt sind Kinder und Jugendlichen von 6 bis 19 Jahren, die in Kempten und Umgebung wohnen, zur Schule gehen, eine Ausbildung machen, studieren oder arbeiten. Sämtliche Kunstwerke – zwei- und dreidimensionale Arbeiten in allen künstlerischen Techniken, keine Filme - werden im Rahmen einer Ausstellung (vom 12. – 20. Juli in der Sparkasse Allgäu) präsentiert. Alle, die mitmachen, nehmen an einer Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es Sachpreise, Gutscheine, Eintritte z.B. für das CamboMare oder Fahrten mit Bergbahnen. Mehr unter: www.kunstschule-kempten.de

7. April – 29. April: Ansichtssache: Doppel-Jubiläumsausstellung

Kempten in der zeitgenössischen Kunst

Ausstellung der Stadt Kempten in der Kunsthalle Kempten

Vernissage: Freitag, 6. April 2018, 19 Uhr

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler: Angelika Böhm-Silberhorn, Funk/Hörl/Kindermann, Horst Heilmann, Christian Hof (Kurator), Pit Kinzer, Susanne Krämer, Justus Kraft, Reiner Metzger, Müller/Rustige, Alexandra Vogt und Guido Weggenmann

Öffnungszeiten:

Donnerstag und Freitag 14 - 18 Uhr

Samstag und Sonntag  12 - 18 Uhr

Preis: 3 €

Mehr unter www.kempten.de/kunsthalle

 

14. April: Tag der offenen Tür im Haus der Jugendverbände, sozialen Einrichtungen und des Stadtjugendrings Kempten in der Bäckerstraße 9

Von 11 bis 17 Uhr erwartet die Gäste ein buntes Programm. So führt eine Hausrallye zu den Einrichtungen und Jugendgruppen, die im Gebäude ihre Heimat haben. Mit dabei sind: Naturfreundejugend („Milchshakes selbst gemolken“), Koki Kempten („Glücksrad“), Kinder- und Jugendtheater Bühnentaucher (“Mein Castingfoto“), Bonito („Gay-Quiz“), SJD-Die Falken („Kinderrechte-Schuhkarton“), Tauchsportclub Kempten („Bleigewichte schätzen“), Ambulante Betreuung von jungen Flüchtlingen („Mut-Collagen“ und „Länderspiel“). Die Kompetenzagentur Kempten verlost „Empathie-Gewinne“. Im Dachgeschoss unter historischem Gebälk lädt eine Cafeteria zum Entspannen und Genießen ein. Die Musik dazu kommt von den „Copiloten“ (Nachwuchsmusiker aus dem Bandworkshop „Pop’n‘Rock-Spring) und der Jugendblaskapelle Sankt Mang. Zwei Führungen durch das Gebäude beleuchten Historisches und den Umbau (vor zehn Jahren). Die Straße vor dem Haus bleibt an diesem Tag für den Verkehr gesperrt. Hier stellt sich die neue „Spielkiste“ vor, ein Anhänger vollgepackt mit Spielen für Vereinsfeste und Kindertage.

Mehr Infos zum Programm beim Stadtjugendring unter www.stadtjugendring-kempten.de

 

19. April: „Heimat: Eine Spurensuche“, Denkrunde im Alpinmuseum, 19 Uhr

Im Rahmenprogramm von Kempten macht Museum! Mitmach-Ausstellung der Stadtexpedition

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer setzen sich im Rahmen eines moderierten, philosophisches Gesprächs mit den Themen Heimat und Identität auseinander

Mehr unter: www.stadtexpedition-kempten.de

 

20. April: Führung im Gruppenklärwerk des Abwasserverbandes, 14 Uhr, Griesösch 1, 87493 Lauben

(Dauer ca. eine Stunde)

Treffpunkt: Eingang Klärwerk, Griesösch 1

Anmeldung bis spätestens 13. April unter E-Mail: vereinteskempten@kempten.de oder Telefon (0831) 115

 

22. April:    Kuratorenführung in der Ausstellung „Kempten in der zeitgenössischen Kunst“ , 15 Uhr, Kunsthalle Kempten

 

24. April:   „Wem gehört das Museum?“ – Podiumsdiskussion zu Bürgerbeteiligung im Museum

Altstadthaus, Schützenstraße, 2, 19.30 Uhr

Im Rahmenprogramm von Kempten macht Museum! Mitmach-Ausstellung der Stadtexpedition

Mehr unter: www.stadtexpedition-kempten.de

 

Bis 27. April:  Anmeldung für die Führung im Müllheizkraftwerk des ZAK (Zweckverband für Abfallwirtschaft) am 4. Mai, 14 Uhr, Dieselstraße 9

unter E-Mail: vereinteskempten@kempten.de oder Telefon (0831) 115

 

Noch bis zum 29. April: Ansichtssache: Doppel-Jubiläumsausstellung

200 Jahre Malerei in Kempten, Ausstellung der freunde der kemptener museen (fkm) im Allgäu-Museum

Öffnungszeiten:

Dienstag - Sonntag 10 - 16 Uhr

Preis 2 €, mit Museumsbesuch 4 €

 

Während des ganzen Monats April:

 

„Vereint, aber auch glücklich?“ Ausstellung von Roger Mayrock und Michael Meier  im Foyer des Rathauses

Öffnungszeiten:

Montag – Donnerstag 8 - 18 Uhr

Freitag 8 - 14 Uhr

 

Kempten macht Museum! Mitmach-Ausstellung der Stadtexpedition im Alpinmuseum

Öffnungszeiten:

Dienstag – Sonntag 10 – 16 Uhr

 

Wasserkraftwerk des AÜW, Keselstraße 16

Jeden Donnerstag 17.30 Uhr und

jeden Samstag 10 Uhr (außer an Feiertagen)

Dauer je ca. eine Stunde

Anmeldung

E-Mail:  fuehrungen@auew.de

Telefon: 0831 2521 9999

Mehr Weniger lesen

So erreichen Sie uns

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
Montag:
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch:
12.00 - 13.00 Uhr
Auch außerhalb der Öffnungszeiten sind Termine nach Vereinbarung möglich.


Postanschrift:
Stadt Kempten (Allgäu)
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)

E-Mail:
poststelle@kempten.de

Fax:
0831 2525-226

Telefon (0831) 115:
alle Behördeninformationen unter einer Nummer, besetzt Montag bis Freitag 7.30 - 18.00 Uhr





Video: Über 2000 Jahre Stadt Kempten

Mehr erfahren

Das Jahresprogramm zum Blättern

Zum Epaper Jahresprogramm