Kempten: Schuldenfrei trotz Rekordinvestitionen

05.02.2019

Der Haushalt der Stadt Kempten bietet in diesem Jahr gleich zwei Extreme: Einerseits wird so viel Geld in die Entwicklung der Stadt investiert wie nie zuvor, andererseits wird Kempten Ende des Jahres 2019 schuldenfrei sein - als erste kreisfreie Stadt Bayerns.

„Wir haben jahrelang konsequent und mit nicht nachlassender Disziplin darauf hingearbeitet“, so Oberbürgermeister Thomas Kiechle in seiner Haushaltsrede in der Sitzung des Stadtrats: „Im vergangenen Jahr haben wir uns verhalten wie die mittlerweile oft zitierte schwäbische Hausfrau. Das ist auf keinen Fall negativ zu verstehen, im Gegenteil. Sie steht dafür, das Geld zusammenzuhalten, nicht mehr auszugeben als man hat, kurz und gut, solide zu sein, wenn es um Gelddinge geht.“

 

Bei den Investitionen habe der städtische Haushalt mit über 40 Millionen Euro einen neuen Rekord erzielt, so Kiechle weiter: "Es gilt hierbei, die Balance zu wahren, nicht einseitig zu sein und allen Bereichen gerecht zu werden. Wir spielen nicht die Bildung gegen die Kultur oder die Straßen und Brücken gegen den Sport aus, um nur ein paar Beispiele zu nennen."

 

Die ausführliche Haushaltsrede von Oberbürgermeister Thomas Kiechle finden Sie hier als PDF.

Mehr Weniger lesen

Bitte beachten Sie: Unsere Durchwahlen haben sich seit 23.10.2020 geändert.

So erreichen Sie uns

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
Montag zusätzlich:
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch zusätzlich:
12.00 - 13.00 Uhr

Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung.


Postanschrift:
Stadt Kempten (Allgäu)
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)

E-Mail:
poststelle@kempten.de

Fax:
0831 2525-1026

Telefon (0831) 115:
alle Behördeninformationen unter einer Nummer, besetzt Montag bis Freitag 7.30 - 18.00 Uhr