" />

Neue Info-Stele erinnert an "Hexe" Anna Maria Schwegelin

18.12.2018

An Leben und Leiden der "letzten Hexe" Anna Maria Schwegelin, das Verfahren vor dem Landgericht des Fürststifts Kempten und die Zeit der Hexenprozesse erinnert eine neue Informationsstele, die heute am Residenzplatz in Kempten offiziell übergeben wurde.

Die Initiative zur Aufstellung der Stele ging von der damals im Stadtrat vertretenen Kempt’ner Frauenliste aus.

 

"Zur Erstellung des Textes konnten zwei ausgewiesene Spezialisten, die wir in Kempten für dieses Thema haben, gewonnen werden", so Oberbürgermeister Thomas Kiechle: "Die Historiker Birgit Kata vom Kemptener Stadtarchiv und Dr. Wolfgang Petz sind beide seit vielen Jahren Mitglied im „Internationalen Arbeitskreis für interdisziplinäre Hexenforschung“.

 

Das Todesurteil wurde nicht vollstreckt

Während Birgit Kata ihren Forschungsschwerpunkt auf den Allgäuer Verfolgungen hat, befasste sich Wolfgang Petz mit einzelnen Prozessen der Spätzeit und den Einflüssen der Aufklärung. Ihm gelang dabei ein ganz besonderer Quellenfund: 1995 entdeckte er im Sterbebuch der Pfarrei St. Lorenz den Eintrag von 1781 zum Todestag der Anna Maria Schwegelin. Damit war ein seit den 1830er Jahren bestehender Irrtum der Geschichtsschreibung korrigiert und Kempten verlor den Makel, dass hier das letzte Todesurteil wegen Hexerei im späteren Deutschland vollstreckt worden sei. Am Leidensweg der Anna Maria Schwegelin ändert dies freilich nichts.

 

Bei der Kemptener Stele liegt der Schwerpunkt auf der Information. Dadurch beschäftigen sich die Leserinnen und Leser intensiver und länger mit Anna Maria  Schwegelin und ihrem Schicksal, als wenn lediglich ein Gedenktafeltext darauf zu finden wäre. Damit werde in einer würdigen Form an Anna Maria Schwegelin erinnert, der im späten 18. Jahrhundert großes Unrecht geschah, betonte Oberbürgermeister Thomas Kiechle weiter.

Mehr Weniger lesen

Bitte beachten Sie: Unsere Durchwahlen haben sich seit 23.10.2020 geändert.

So erreichen Sie uns

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
Montag zusätzlich:
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch zusätzlich:
12.00 - 13.00 Uhr

Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung.


Postanschrift:
Stadt Kempten (Allgäu)
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)

E-Mail:
poststelle@kempten.de

Fax:
0831 2525-1026

Telefon (0831) 115:
alle Behördeninformationen unter einer Nummer, besetzt Montag bis Freitag 7.30 - 18.00 Uhr