Zum 70. Mal beschert der Stadtnikolaus die Kinder

Der Stadtnikolaus kommt am Mittwoch, 5. Dezember, (Ausweichtermin 6. Dezember) zu den Kemptener Kindern. Er hält an der Basilika St. Lorenz, am Forum Allgäu und vor der St.-Mang-Kirche.

Es ist der 70. Auftritt des Stadtnikolaus in Kempten. Seit 1949 wird er traditionell von einem stattlichen Gefolge begleitet. Diesmal sind es 18 Engel, acht Klausen, vier Wichtel, Kinder der Sing- und Musikschule und die Bläsergruppe Lenzfried. Seit 20 Jahren schlüpft Helmut Finkel in das Gewand des Bischof Nikolaus.

 

Der Umzug wird wieder vom Stadtjugendring organisiert und startet um 17.20 Uhr mit drei Pferdekutschen am Feuerwehrhof in der Rottachstraße. Der Stadtnikolaus bittet die Eltern, mit Ihren Kindern nicht zum Feuerwehrhof zu kommen. Gerne können sie die Straßen säumen.

 

Beim ersten Halt auf dem Hildegardplatz (17.30 Uhr) begrüßt Oberbürgermeister Thomas Kiechle den Nikolaus und für die kleinen Besucher werden Geschenke verteilt. 1.500 Päckchen wurden beim Stadtjugendring in der Bäckerstraße von ehrenamtlichen Helfern mit leckeren und gesunden Überraschungen gefüllt.

 

Über die Königstraße führt der Weg zum August-Fischer-Platz. Familien sollten dem Zug aus Sicherheitsgründen nicht folgen. Vor dem Forum Allgäu findet gegen 18.20 Uhr die zweite Bescherung statt. Die musikalische Gestaltung der ersten beiden Stationen übernimmt der Kinderchor der Sing- und Musikschule Kempten. Anschließend geht es durch die weihnachtlich geschmückte Fußgängerzone und Gerberstraße über die Kronenstraße und Mehlstraße weiter zum St.-Mang-Platz. Dort findet gegen 19 Uhr die dritte Bescherung der Kinder statt.

Mehr Weniger lesen

So erreichen Sie uns

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
Montag:
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch:
12.00 - 13.00 Uhr
Auch außerhalb der Öffnungszeiten sind Termine nach Vereinbarung möglich.


Postanschrift:
Stadt Kempten (Allgäu)
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)

E-Mail:
poststelle@kempten.de

Fax:
0831 2525-226

Telefon (0831) 115:
alle Behördeninformationen unter einer Nummer, besetzt Montag bis Freitag 7.30 - 18.00 Uhr