Armut ist weiblich - Informationsabend für Frauen

05.11.2018

Für junge Frauen stehen meist andere Themen als das Geld im Vordergrund, wenn es um Liebe, Beruf oder Kinder geht. Aber mit fortschreitendem Alter rücken Fragen der finanziellen Absicherung und Rente näher heran. Im Rahmen der Ausstellung „He, Fräulein!“ gibt es dazu zahlreiche Informationen.

Die Gleichstellungsbeauftragte und das Kulturamt der Stadt Kempten laden ein zum Informationsabend am Donnerstag, 8. November, um 19 Uhr im Kleinen Kornhaussaal. Der Eintritt ist frei. Es empfiehlt sich jedoch, vorab einen Platz zu reservieren unter Telefon 0831 2525-369. Die Veranstaltung ist nicht exklusiv für Frauen gedacht.

 

Frauen tappen häufig in die Armutsfalle, denn sie sind es, die für die Ehe beruflich zurückstecken, die häufig in schlechter bezahlter Teilzeit arbeiten und Familienarbeit, Pflege und Ehrenamt übernehmen. Nicht nur Geschiedene und Alleinerziehende sind gefährdet, auch verheiratete Frauen gehen mit ihrer Alterssicherung häufig fahrlässig um und überlassen die Regelung den Männern.

 

Ein Teil der Veranstaltung sind kurze Vorträge aus unterschiedlichen Perspektiven. Die Referentinnen erklären Sachverhalte unter den Überschriften „Frauen und Rollen“ (Katharina Simon, Stadt Kempten), „Frauen und Armut“ (Dr. Ursula Schell, Katholischer Deutscher Frauenbund), „Frauen und Arbeit“ (Christina Schelle, Agentur für Arbeit), „Frauen und Recht“ (Kerstin Huneke, Fachanwältin für Familienrecht) sowie „Frauen und ihre Forderungen“ (Uschi Zwick, Gewerkschaft ver.di). Als Moderatorin wirkt die Frauenbeauftragte der Hochschule Kempten, Frau Prof. Dr. Veronika Schraut, die im Rahmen ihrer Beratungsaufgabe schon viele praktische Hilfen weitergeben konnte.

 

Die Fachfrauen stehen im Anschluss für Fragen zur Verfügung. Die Veranstalterinnen laden dazu ein, im Rahmen dieser Runde zu besprechen, wofür im Frauenalltag in der Regel keine Zeit ist. Frauen sollten Bescheid wissen, um ihren persönlichen Weg gestalten zu können. Frauen sollten sich austauschen über Grundsätzliches. Frauen sollten Antworten bekommen auf ihre Lebensfragen. Dazu dient diese Veranstaltung.

Mehr Weniger lesen

Bitte beachten Sie: Unsere Durchwahlen haben sich seit 23.10.2020 geändert.

So erreichen Sie uns

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
Montag zusätzlich:
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch zusätzlich:
12.00 - 13.00 Uhr

Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung.


Postanschrift:
Stadt Kempten (Allgäu)
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)

E-Mail:
poststelle@kempten.de

Fax:
0831 2525-1026

Telefon (0831) 115:
alle Behördeninformationen unter einer Nummer, besetzt Montag bis Freitag 7.30 - 18.00 Uhr