Neue Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Kempten

23.07.2018

Für alle gleichstellungsrelevanten Angelegenheiten außerhalb der Verwaltung hat die Stadt Kempten mit Katharina Simon eine neue Beauftragte. Dabei ist die Sozialpädagogin, die ihren Master in Organisationsberatung und Coaching absolviert hat, in der geschlechtergerechten Arbeit bereits erfahren.

Zu ihren damit verbundenen Aufgaben gehören auch die Beratung und Unterstützung von Verwaltung und Stadtrat, gleichstellungspolitische Handlungsbedarfe im Stadtgebiet zu erkennen und Benachteiligungen aufgrund des Geschlechts abzubauen. In dieser Funktion hat sie die Leitung des Runden Tisches zur Umsetzung des Gewaltschutzgesetzes inne, wird aber auch über eigene Projekte wie den „Equal Pay Day“ und Öffentlichkeitsarbeit zu gleichstellungsrelevanten Themen aufmerksam machen. Außerdem ist sie Geschäftsleitung der Servicestelle Frau & Beruf und möchte auch mit Unternehmen, Agentur für Arbeit und Wirtschaftsnetzwerken in den Austausch treten.

 

Die Gleichstellungsarbeit der Stadt Kempten wurde auf neue Beine gestellt. Bei der Neukonzipierung der Gleichstellungsstelle und der damit verbundenen Auflösung des Stabes Verwaltungsmodernisierung ist die Entscheidung getroffen worden, die Themenfelder nach außen und innen zu trennen, da sie ganz unterschiedliche thematische Ansätze haben. Auch nach dem Bayerischen Gleichstellungsgesetz gibt es für Gleichstellungsbeauftragte einer kreisfreien Stadt zwei unterschiedliche Wirkungskreise: Der eine bezieht sich auf das gesellschaftliche Zusammenleben der Bürgerinnen und Bürger in der Stadt Kempten (Allgäu). Der andere auf die Sicherung einer diskriminierungsfreien und chancengerechten Personalpolitik innerhalb der Stadtverwaltung.

 

Innerhalb der Verwaltung fördert und koordiniert die Gleichstellungsbeauftrage Verena Dengg, bislang stellvertretend in dieser Funktion, den Vollzug des Bayerischen Gleichstellungsgesetzes und des Gleichstellungskonzeptes und unterstützt die Dienststelle in dessen Umsetzung. Sie entwickelt eigene Initiativen zur Sicherung der Chancengerechtigkeit von Frauen und Männern und wirkt mit bei allen wichtigen, gleichstellungsrelevanten Maßnahmen. Zudem unterstützt sie die Beschäftigten der Stadt in Einzelfällen und fördert die Vereinbarkeit von Familie/Pflege und Beruf innerhalb der Stadtverwaltung.

Mehr Weniger lesen

Bitte beachten Sie: Unsere Durchwahlen haben sich seit 23.10.2020 geändert.

So erreichen Sie uns

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
Montag zusätzlich:
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch zusätzlich:
12.00 - 13.00 Uhr

Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung.


Postanschrift:
Stadt Kempten (Allgäu)
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)

E-Mail:
poststelle@kempten.de

Fax:
0831 2525-1026

Telefon (0831) 115:
alle Behördeninformationen unter einer Nummer, besetzt Montag bis Freitag 7.30 - 18.00 Uhr