Gaststättenrecht

~~~
~~~
Ein Gaststättengewerbe im Sinne des Gaststättengesetzes (GastG) betreibt, wer im stehenden Gewerbe
- Getränke zum Verzehr an Ort und Stelle verabreicht (Schankwirtschaft) oder
- zubereitete Speisen zum Verzehr an Ort und Stelle verabreicht (Speisewirtschaft),
wenn der Betrieb jedermann oder bestimmten Personen zugänglich ist.

Eine Erlaubnis nach § 2 GastG oder § 12 GastG ist nur erforderlich, wenn alkoholische Getränke abgegeben werden. Werden ausschließlich alkoholfreie Getränke und zubereitete Speisen abgegeben, ist eine Erlaubnis dagegen nicht notwendig.

 

 

Erlaubnis nach § 2 GastG:
Nähere Informationen zur Erteilung einer Erlaubnis nach § 2 GastG erhalten Sie im Rechts- und Standesamt.

Erlaubnis nach § 12 GastG („Gestattung“):
Aus besonderem Anlass kann der Betrieb eines vorübergehenden Gaststättenbetriebes unter erleichterten Voraussetzungen gestattet werden (Bsp.: einmalige Veranstaltungen).

Antrag auf Gestattung eines
vorübergehenden Gaststättenbetriebes >>


Navigation 

Ansprechpartner/-in 
Melanie Guni
Telefon:
0831 2525-358
Fax:
0831 2525-565
E-Mail:
melanie.guniE-Mail at Zeichenkempten.de
Büro: Rathausplatz 22,
2. Stock, Zimmer 217