Strategische Ziele 2020: Demographie gestalten

Leitgedanke

Unsere Gesellschaft verändert sich gravierend: Seit etwas 30 Jahren sinken die Geburtenraten, gleichzeitig werden die Menschen älter.

Dieser Demographische Wandel wirkt sich grundlegend auf die Entwicklung unserer Stadt aus. Ihn aktiv und vorausschauend zu  gestalten, bedeutet, das Handeln sowohl auf die Bedürfnisse unserer Kinder und jungen Familien, als auf diejenigen der älteren Menschen auszurichten.

In diesem Prozess ist die Kinder- und Familienfreundlichkeit eine Grundhaltung und Leitlinie in der Ausgestaltung der sozialen Infrastruktur. Die Bedürfnisse von Familien sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf als zentrale Bestandteile des Gestaltungsprozesses werden weiter ausgebaut. Kinder und Jugendliche bedürfen darüber hinaus einer umfassenden Begeleitung und Förderung auf dem Weg in ein selbständiges Leben.

Damit dies umfassend gelingen kann, müssen auch die Menschen mit Migrationshintergrund, bei der aktiven Gestaltung des demographischen Wandels gefördert und integriert werden.

  1. Seniorenpolitisches Gesamtkonzept
  2. Kinder- und Familienfreundlichkeit
  3. Integrationsarbeit, Segregation vermeiden