Jahr 2017

Kunstausstellung in neuem Gewand

2. August 2017. Die Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche ist die traditionsreichste Präsentation zeitgenössischer Werke in der Region. Sie geht in diesem Jahr neue Wege und wird ganze sechs Wochen gezeigt. Der große Ausstellungsraum im Marstall (Alpin-Museum) ist ihre neue Heimat.

Gyro Scans
Gyro Scans
Dort werden in diesem Jahr insgesamt 70 Kunstwerke von 31 Künstlerinnen und 30 Künstlern, die aus dem Allgäu stammen oder hier leben gezeigt. In dieser Schau werden Werke der Malerei, Grafik, Plastik bis hin zu Fotoarbeiten in Szene gesetzt. Freuen Sie sich außerdem auf spannende Rauminstallationen und Plastiken und Installationen in der Stadt.

Zusätzlich zu den etablierten Preisen – dem Kunstpreis der Stadt Kempten (Allgäu), dem Thomas-Dachser-Gedenkpreis und dem Preis für junge Künstler der Dr.-Rudolf-Zorn-Stiftung - wurde in diesem Jahr erstmals das Ausstellungstipendium der Sparkasse Allgäu verliehen. Die Finissage der Kunstausstellung wird heuer öffentlich im Rahmen der KunstNachtKempten am 16. September 2017 auf dem Hildegardplatz gefeiert. In dieser Nacht wird auch der Publikumspreis vergeben, über den Sie bei Ihrem Besuch der Ausstellung abstimmen können.

Öffnungszeiten
Während der Festwoche (12. bis 20. August 2017) ist die Ausstellung täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Von 22. August bis 16. September 2017 kann sie immer Dienstag bis Sonntag von 10 bis 16 Uhr besucht werden. Der Eintritt ist frei.

Führungen
Führungen finden jeden Sonntag um 13 Uhr statt. Jeden Donnerstag gibt es um 12.15 Uhr „Kunst am Mittag“: Im Anschluss an die Führung erhalten alle Teilnehmer einen Pausensnack im Café Arte.

Kunst anfassen
Wie in den letzten Jahren können sich auch heuer Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren beim Programm „Kunst anfassen“ mit einem Kunstpädagogen auf Tour durch die Ausstellung begeben und nach der gemeinsamen Erforschung der Werke selbst künstlerisch aktiv werden.
Die Termine fürs Kinderprogramm sind: Samstag, 12., Donnerstag, 17., Montag, 21., und Freitag, 25. August, jeweils von 10 bis 13 Uhr.
Kosten: 4 Euro pro Kind
Für Gruppen bis 15 Kinder buchbar zwischen dem 14. und 25. August 2017.
Anmeldung unter Tel. (0831) 2525-369

Zur Ausstellung erscheint ein farbiger Katalog mit allen Werken zum Preis von 8 Euro.

 

 zurück zur Übersicht