Jahr 2013

König-Ludwig-Brücke zur Vorbreitung von Sanierung gesperrt

17. Oktober 2013. Um die historisch bedeutende König-Ludwig-Brücke über die Iller für die nächsten Generationen zu erhalten, sind Sanierungsmaßnahmen erforderlich. Wegen Vermessungsarbeiten hierfür ist das Bauwerk aus dem frühen Eisenbahnzeitalter bis auf Weiteres komplett gesperrt.

Illerbrücken Kempten
Illerbrücken Kempten
Die drei oberen Illerbrücken in Kempten: Im Hintergrund ist die historische Holzbrücke - die nun gesperrt ist, um die Sanierung planen zu können - zu sehen.

Die König-Ludwig-Brücke, die in der Mitte des 19. Jahrhunderts errichtet wurde, ist erst im April 2012 erst als "Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst" ausgezeichnet worden. Sie ist ein einzigartiges Denkmal des frühen Eisenbahnzeitalters: In ihrer Originalität ist sie eine der weltweit letzten erhaltenen Holzbrücken nach dem amerikanischen System Howe.

Um die zum Erhalt notwendigen Sanierungsmaßnahmen planen zu können, werden nun vermessungstechnische Arbeiten durchgeführt, die nur erschütterungsfrei erfolgen können. So wird ein auch verformungsgerechtes Aufmaß der Brücke, ein 3-D-Modell, erstellt. Die Vermessung dauert voraussichtlich bis Ende November 2013. Im Anschluss daran erfolgen weitere Untersuchungen zur genauen Schadenskartierung der Brücke.

Daher bleibt die König-Ludwig-Brücke bis auf Weiteres komplett gesperrt. Für Fußgänger und Radfahrer erfolgt die Umleitung über die parallel laufende Südbrücke.
    

 zurück zur Übersicht

Nachrichten Archive