Home ->  Bürger Büro -> Planen & Bauen -> Betriebshof -> Winterdienst

Winterdienst

Bestand des Städtischen Betriebshofes

Bei vollem Betrieb bei starken Schneefällen sind für den Räum– und Streudienst des Städtischen Betriebshofes fast 50 Geräte im Einsatz:
36 Großräumfahrzeuge - 8 Kleinräumfahrzeuge - 3 Radlader

Insgesamt betreut der städtische Betriebshof ca. 250 Kilometer an rein innerstädtischen Straßen. Das summiert sich bei ein-, zwei- und vierspurigen Straßen auf ca. 600 Kilometer Räumstrecke. Dazu kommen noch rd. 140 km an Geh- und Radwegen, 350 Bushaltestellen, 55 Wertstoffcontainerflächen 62 Treppenanlagen und ca. 800 Kreuzungen und Überwege.
     

Für Anlieger: Hinweise zur Verkehrssicherungspflicht

Bitte Weg freihalten
Bitte Weg freihalten

Wenn der Winter wieder mit Schnee und Eis Einzug hält, ist der städtische Betriebshof gefragt, seiner Räum- und Streupflicht auf öffentlichen Straßen nachzukommen. Dazu ist aber die Mithilfe und Rücksichtnahme aller Bürgerinnen und Bürger erforderlich.
Über die Winterzeit sind trotzdem auch zusätzliche Halteverbote nötig (> Liste Haltverbote).   
    

Alle Hinweise für Anlieger zum Winterdienst sind in einem Flyer zum Download (pdf) zusammengestellt.
Hier die wichtigsten Hinweise in Kürze:

  • Bitte achten Sie beim Parken Ihres Autos in engen Straßen darauf, dass die Räum- und Streufahrzeuge ungehindert vorbeifahren können, schließlich brauchen diese 3,5 Meter Platz in der Breite. Bitte halten Sie bei Schnee und Glätte auch die Straßenkreuzungen und Einmündungen frei von Fahrzeugen.
  • Bitte denken Sie selbst an Ihre Räum- und Streupflicht auf den Gehwegen vor Ihrem Haus.
    Die Gehwege müssen bei Schnee-, Eis- oder Reifglätte werktags von 7 bis 20 Uhr, sonn- und feiertags von 8 bis 20 Uhr geräumt und gestreut sein. Ist kein Gehweg vorhanden, bezieht sich die Räum- und Streupflicht auf einen 1 Meter breiten Streifen am Rande der Fahrbahn. Bitte benutzen Sie als Streugut geeignete abstumpfende Stoffe (z. B. Sand oder Splitt). Tausalz sollte nur bei besonderer Glättegefahr (z. B. an Treppen oder starken Steigungen) verwendet werden.
  • Bitte denken Sie daran, Bepflanzungen auf Grundstücken, die an öffentliche Wege angrenzen, vor dem ersten Schneefall so weit zurückzuschneiden, dass keine Schäden entstehen können (2,5 Meter Abstand vom Boden bei Pflanzen an Geh- und Radwegen; 4,5 Meter an der Fahrbahn).

Download: "Winterdienst - Hinweise zur Verkehrssicherungspflicht
für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kempten (pdf) >

 


Haltverbote im Winter 

Merkblatt Winterdienst 

Streugutkisten im Stadtgebiet 
Streugutkiste
Hier finden Sie die Standortliste zum downloaden. nächste Seite Standortliste für den Download (PDF-Datei, ca. 204,76 KB)

Info-Telefon 
Kontakt für Anliegen bezüglich
des praktischen Winterdienstes:

Telefon: 0831/2525-1439
(Mo - Do, 8 - 12 Uhr, 13.30 - 16 Uhr und Freitag 8 - 12 Uhr)
E-Mail: staedtischer.
betriebshofE-Mail at Zeichenkempten.de

Für Fragen zu den Winterdienstverpflichtungen von Anliegern:
Telefon: 0831/2525-598
E-Mail: roland.endres-ullrichE-Mail at Zeichenkempten.de