Home ->  Bürger Büro -> Mobilität, Reise & Verkehr -> Fahrradfreundliches Kempten

Fahrradfreundliches Kempten

Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen

Die Stadt Kempten ist Gründungsmitglied der AGFK (Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen). Die AGFK Bayern besteht mittlerweile aus über 40 Kommunen, die den Radverkehr voranbringen wollen. Das Fahrrad soll verstärkt als wichtiges Verkehrsmittel im Umweltverbund auf gesellschaftlicher und politischer Ebene wahrgenommen werden.
Zudem soll in den Mitgliedskommunen eine deutliche Erhöhung des Radverkehrsanteils erreicht und zwischen den Kommunen die Radschnellwege ausgebaut werden. Damit einhergehend soll die Lebensqualität in Bayern gesteigert werden.
Binnen vier Jahren muss eine Stadt, die Mitglied bei der AGFK werden will,  die strengen Anforderungskriterien des Vereins erfüllen und ihre Fahrradfreundlichkeit im Rahmen einer sogenannten "Hauptbereisung" belegen. In Kempten fand im Herbst 2014 eine Vorbereisung mit Vertretern der AGFK statt,  bei der die Stadt auf ihre Fahrradfreundlichkeit hin geprüft wurde. Verschiedene Punkte, die noch verbesserungswürdig erschienen, wurden erfasst und sollen bis zur Hauptbereisung behoben werden.


So schön kann Radeln in und um Kempten sein: Auf dieser Bank am Illerradweg können Radfahrer ihre verdiente Pause einlegen.

Radwegearbeitskreis
In Kempten gibt es seit 2002 einen Radwege-Arbeitskreis, der sich in regelmäßigen Sitzungen mit Themen rund um den Radverkehr beschäftigt. Die Mitglieder setzen sich zusammen aus Vertretern der Stadtverwaltung, des Stadtrates, der Polizei, des ADFC und des AK Mobilität der lokalen Agenda 21.

Schwerpunktthemen sind:

- Sichere Radverkehrsführung an Hauptverkehrsstraßen
- Erhöhung der Zahl der Fahrradabstellanlagen
- Planung überdachter Abstellanlagen in der Innenstadt
- Aufstellen von Fahrradboxen und Akku-Ladestationen, insbesondere für den
  touristischen Radverkehr
- Mängelbeseitigung an vorhandenen Radverkehrsanlagen
- Vervollständigung des Radwegenetzes
- Erhöhung der Verkehrssicherheit für Radfahrer
- Räumung von Hauptradwegen im Winter bereits zu den morgendlichen
  Hauptverkehrszeiten

Radwege in Kempten

Die Radwege in Kempten wurden in den letzten Jahren stetig ausgebaut. Mittlerweile gibt es rund 44 km Radwege bzw. Angebotsstreifen auf der Fahrbahn und 81 km gemeinsame Geh- und Radwege. Dazu kommen Tempo-20 und Tempo-30 Zonen mit rund 105 km.
Radwegekarten erhalten Sie bei der Stadtverwaltung im Amt für Tiefbau und Verkehr oder bei Tourist Information oder Sie können sie hier herunterladen.
Zusätzlich gibt es hier verschiedene Tourenvorschläge.

Flyer zu Radthemen

Die Stadt veröffentlicht in regelmäßigen Abständen Flyer zu verschiedenen Radthemen.
Den ersten Flyer zum Thema „sicher radeln in Kempten“ können Sie hier herunterladen. Darin werden Hauptursachen für Radunfälle wie das Befahren der Radwege in falscher Richtung behandelt.

 

 

 

 

Stadtradeln

Regelmäßig beteiligt sich die Stadt Kempten an der Aktion Stadtradeln. Informationen zum Stadtradeln 2017 finden Sie hier. Die Aktion findet in diesem Jahr vom 28.06.17 bis zum 18.07.17 statt.
Die Registrierung für die Stadt Kempten ist hier möglich.

Infos zum Kemptener Radtag finden Sie hier.


Fahrradklimatest 
Fahrradklimatest